Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Kölner Stammzellforscher Hescheler kritisiert Kardinal Meisner Vergleich von Genetiker Dawkins mit den Nazis "vertieft Gräben"

    Köln (ots) - Köln.- Der Kölner Stammzellforscher Jürgen Hescheler hat den NS-Vergleich von Kardinal Joachim Meisner mit dem britischen Genetiker Richard Dawkins scharf zurückgewiesen. "Wir versuchen alle, dass Wissenschaft und Kirche wieder näher zusammenkommen. Die Aussagen von Kardinal Joachim Meisner vertiefen die Gräben nun wieder", sagte Hescheler dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe). "Dabei würde ich als Wissenschaftler und praktizierender Katholik es mir sehr wünschen, wenn der Kardinal die Seite der Wissenschaft wieder stärker zu verstehen versucht." Der Erzbischof von Köln, Kardinal Joachim Meisner, hatte erneut mit einem Nazi-Vergleich für Aufsehen gesorgt. Meisner verglich in einem am Sonntag verbreiteten Text seiner Allerheiligen-Predigt im Kölner Dom das Weltbild des Evolutionsbiologen Richard Dawkins mit dem der Nazis. Hescheler sagte weiter: "Es darf nicht sein, dass solch ein tiefer Graben zwischen   den wissenschaftlichen Erkenntnissen und der Theologie bestehen bleibt.  Beide Seiten sollten zusammengebracht werden. Eine Ideologisierung wie nun von Kardinal Meisner ist da völlig unangebracht. Die Erkenntnisse aus der modernen Molekularbiologie und Genetik müssen mit unseren modernen Menschenbild, aber auch mit dem der Kirche in Einklang gebracht werden. Wenn Wissenschaft und Kirche zusammenkommen sollen, muss das von beiden Seiten ausgehen. Die evangelische Kirche kommt, das ist meine Erfahrung, der Wissenschaft viel eher entgegen

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: