SAT.1

SAT.1
Spiegel TV-Reportage, Montag, 27. März 2000, 23.00 Uhr
24 Stunden, SAT.1-Reporter im Einsatz, Montag, 27. März 2000, 23.35 Uhr

Berlin (ots) - Einstürzende Bauten Sprengmeister und die Kunst der Zerstörung Spiegel TV-Reportage Montag, 27. März 2000, 23.00 Uhr Ein Hochhaus in Düsseldorf, eine Autobahnbrücke bei Kassel und ein Turm in Krefeld - diese Bauwerke haben ausgedient und werden gesprengt. Doch nicht immer läuft alles glatt, wie bei dem 14-geschossigen Geschäftshaus inmitten der Innenstadt von Düsseldorf. Zwei SPIEGEL TV-Kamera-Teams waren dabei, als der 45 Meter hohe Turm in die falsche Richtung fiel. Die Trümmer kamen nur zwei Meter neben einem nahe gelegenen Wohnhaus herunter und verwüsteten die umliegenden Gärten. Für die Sprengung einer Autobahnbrücke bei Kassel wird das Kreuz A44/A49 kurzerhand für zwölf Stunden großräumig abgesperrt. Solange dauert es, bis die gröbsten Trümmer zur Seite geräumt worden sind. Der 34-Meter hohe Backsteinturm in Krefeld scheint hingegen ein Objekt zu sein, das leicht umzulegen ist. Doch auch hier zittert Sprengmeister Roller aus Wuppertal, dem nicht immer alles gelingt. Ein Schornstein in Leipzig zum Beispiel ist, entgegen aller Berechnungen, in eine Schlammgrube gefallen und hat alles im Umkreis von 150 Metern mit Matsch bespritzt. Dreißig Jahre Erfahrung hat Helmut Roller im Sprenggeschäft - da ist allerhand passiert. Die Herren der Detonationen können nicht alles vom Statiker berechnen lassen und vorhersehen, was passiert. Gesucht: der neue Schumi - Die 24 Stunden von Daytona 24 Stunden, SAT.1-Reporter im Einsatz Montag, 27. März 2000, 23.35 Uhr Höllischer Motorenlärm, Auffahrunfälle bei Tempo 250 und Nervenkrieg rund um die Uhr: Die 24 Stunden von Daytona, Florida, eines der härtesten Langstreckenrennen der Welt. Am Start sind diesmal auch zwei der besten deutschen Nachwuchsfahrer, der 20-jährige Lucas Luhr und Dirk Müller, 23, mit ihrem 415-PS-Porsche GT3-R. SAT.1-USA-Korrespondent Stephan Strothe begleitet in Daytona die beiden deutschen Renntalente bei diesem brutalen Härtetest für Mensch und Maschine. Und während Luhr und Müller durch den Vollgas-Zirkus rasen, testet Porsche in Deutschland und Spanien schon die nächste Generation deutscher Rennfahrer: Fünf Talente im Alter zwischen 18 und 19. Alle träumen von schnellen Autos, schönen Frauen und vor allem davon, der neue Schumacher zu werden. Aber nur einer, der Gewinner, erhält einen Profivertrag. Einer, der sich schon jede Menge Motorsportträume erfüllt hat, ist der Schauspieler Paul Newman. Stephan Strothe gelang es, einen der seltenen Interviewtermine mit der Hollywood-Legende zu bekommen. Newman (75): "Ich fahre, solange ich meinen Puls spüre." ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2385 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: