ARD Das Erste

Das Erste: ANNE WILL am 19. September 2010: Solidarität ade - Fördert Schwarz-Gelb die Zwei-Klassen-Medizin?

München (ots) - "Solidarität ade - Fördert Schwarz-Gelb die Zwei-Klassen-Medizin?" lautet das Thema bei ANNE WILL am Sonntag, 19. September 2010, um 21.45 Uhr im Ersten.

"Wir wollen keine Zwei-Klassen-Medizin", betonte die Kanzlerin diese Woche in der Haushaltsdebatte noch einmal. Am kommenden Mittwoch will das Kabinett die Gesundheitsreform beschließen. Die Opposition kritisiert: Während gesetzlich Versicherte durch Zusatzbeiträge und einseitige Beitragssteigerungen noch weiter belastet würden, kümmere sich Schwarz-Gelb vor allem um die Besserstellung der Privatversicherungen. Betreibt die Regierung mit der geplanten Gesundheitsreform "unsoziale Klientelpolitik" und lässt sich dabei von Lobbyinteressen leiten?

Hierzu werden am 19. September bei Anne Will u.a. zu Gast sein: Martin Lindner, FDP-Wirtschaftspolitiker Karl Lauterbach, SPD-Gesundheitsexperte Ines Pohl, Chefredakteurin der "tageszeitung" Volker Leienbach, Direktor des Verbands der privaten Krankenversicherung (PKV)

ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen Sonntags um 21.45 Uhr im Ersten

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel.
089/5900-2887, E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de
Nina Tesenfitz, Pressesprecherin Will Media GmbH, Tel. 030/21 22
23-230, E-Mail: n.tesenfitz@will-media.de
Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: