ARD Das Erste

Das Erste
Sommerinterview mit Sigmar Gabriel im "Bericht aus Berlin"
Der SPD-Vorsitzende im Gespräch mit Ulrich Deppendorf und Rainald Becker am Sonntag, 8. August 2010, um 18.30 im Ersten

München (ots) - Während die schwarz-gelbe Regierung öffentlich streitet, klettert die SPD langsam aus dem Stimmungstief. Nach dem Achtungserfolg für Joachim Gauck und dem erfolgreichen Ende des Koalitionskrimis in Nordrhein-Westfalen attackiert Sigmar Gabriel, derart gestärkt, die Vorhaben und Leistungen der Regierungskoalition immer schärfer.

Wohin steuert der Parteivorsitzende die SPD? Kann er sie zurück auf Regierungskurs führen? Wie hält er es zukünftig mit den Linken, die bislang nicht als politischer Partner in Frage kamen? Wie gefährlich ist der ehemalige "kleine" Koalitionspartner BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, der vor Selbstbewusstsein strotzt? Finden die Sozialdemokraten einheitliche Positionen zu parteiintern umstrittenen Themen wie Hartz IV, Rente mit 67 und der Wehrpflicht?

Ulrich Deppendorf und Rainald Becker begrüßen den SPD-Vorsitzenden am kommenden Sonntag um 18.30 Uhr im Ersten zum ARD-Sommerinterview im "Bericht aus Berlin".

Reiseziel von Außenreporter Jan Hendrik Becker ist dieses Mal Potsdam, wo er Fragen der Bevölkerung an den SPD-Parteichef sammelt. Drei dieser Fragen werden in das Gespräch mit Sigmar Gabriel einfließen.

Weitere Sendetermine der ARD-Sommerinterviews im "Bericht aus Berlin", sonntags um 18.30 Uhr im Ersten:

   22. August 2010: Guido Westerwelle (FDP)
   29. August 2010: Angela Merkel (CDU) 

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation,
Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de,
www.ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: