ARD Das Erste

"Verbotene Liebe": Gays machen Furore

München (ots) - Mit dieser Resonanz hätte wohl kaum jemand gerechnet! Das "Verbotene Liebe"-Paar Oliver Sabel (Jo Weil) und Christian Mann (Thore Schölermann) sorgt auch im Ausland für Furore: Events in Kanada, Interviews in Italien und England, jetzt eine Einladung nach New York. Alle wollen "Chrolli" - wie die Fans die beiden Rollennamen gern liebevoll kombinieren. Beim internationalen Fantreffen "Gays of our lives" in New York lassen Jo und Thore nun die Herzen ihrer Fans höher schlagen. Neben Stars wie Hal Sparks ("Queer as Folk"), Gregory Michael ("Dante's Cove") und Nicholas Rodriguez ("One Life to Live") sind auch Jo Weil und Thore Schölermann zu dem internationalen Festival eingeladen. Das Event will Fans mit ihren Lieblingsschauspielern, die Homosexuelle in bekannten Fernsehserien spielen, zusammenbringen. Dabei verbindet es Meet & Greet und Partys mit dem Engagement für einen guten Zweck: Alle Gewinne kommen der deutschen Aids-Hilfe in Köln und dem amerikanischen "The Trevor Project" zu Gute. Seitdem die beiden Schauspieler in der ARD-Daily ihre Liebe leben, vergeht für Jo und Thore kein Tag ohne Briefe und E-Mails aus der ganzen Welt. Sie verbringen täglich Stunden damit, alle Anfragen zu beantworten. Nicht nur Briefe trudeln ein, auch Fangeschenke aller Art stapeln sich mit den exotischsten Poststempeln in ihrer Garberobe: Kuscheltiere aus Neuseeland, T-Shirts aus Amerika, ein I-Pod aus Singapur. Jo und Thore sind hin und weg von der Begeisterung ihrer Fans und den Wellen, die ihre Serien-Geschichte schlägt: "Es ist toll und macht mich stolz, dass wir für viele Menschen ein Vorbild geworden sind und sie daraus Kraft schöpfen für ihr privates Leben", sagt Jo Weil. Und Thore Schölermann ergänzt: "Es ist einfach unglaublich und eine schöne Bestätigung unserer Arbeit als Schauspieler." Im Videoblog www.chrolli.de gibt es auf der Website von DasErste.de exklusiv jede Menge Neuigkeiten über das Serienpaar. "Verbotene Liebe", montags bis freitags um 18.00 Uhr im Ersten Im Internet: www.daserste.de/liebe Pressefoto unter www.ard-foto.de Pressekontakt: Pressebüro "Verbotene Liebe", c/o Picture Puzzle Medien Ulrike M. Schlie, Stefanie Wichmann Tel.: 0221/500039-0, Fax: 0221/500039-20 E-Mail: vl-presse@picturepuzzlemedien.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: