ARD Das Erste

Das Erste
Kirchliche Sendungen am Wochenende 9./10. August 2008

München (ots) - "Wie hältst du es mit Olympia?" Um die Olympischen Spiele und den Konflikt zwischen "genießen" und "boykottieren" geht es am Samstagabend, dem 9. August 2008, um 23.05 Uhr im "Wort zum Sonntag" im Ersten. Verena Maria Kitz, katholische Pastoralreferentin aus Frankfurt, wird darin auch über den "Traum von einer neuen Welt" reden, der im Motto der Spiele angesprochen wird - und den schon die Bibel kennt. Redaktion: Meinhard Schmidt-Degenhard (hr) In "Gott und die Welt" am Sonntag, 10. August 2008, um 17.30 Uhr ist die Religion in China das Thema: "Kontrollierter Glaube", so der Titel dieser Reportage. Auf der Suche nach religiösem Sinn finden viele Chinesen zum Christentum. Den größten Zulauf haben christliche Staatskirchen, dort sind die Termine für Erwachsenentaufen ausgebucht und vor den Gottesdiensten stehen die Gläubigen Schlange. Gleichzeitig praktizieren viele Menschen ihren Glauben im Untergrund, sie treffen sich in "halboffiziellen" Hauskirchen, wo sie die Bibel auslegen und als Katholiken den Papst als geistiges Oberhaupt anerkennen. Immer mehr Firmen richten spirituelle Räume für ihre Mitarbeiter ein, auch Ahnenkult und Buddhismus erleben eine Renaissance. Für den tibetischen Buddhismus interessieren sich vor allem erfolgreiche, junge Menschen. Doch in welchem Ausmaß ist Religion in China tatsächlich praktizierbar und wie sehr werden jene verfolgt, die sich nicht an die Regeln der Partei halten? Der an der Universität in München ausgebildete Religionswissenschaftler Xhuo Xinping nimmt dazu Stellung, ebenso wie junge chinesische Buddhisten, Protestanten und Katholiken. Es entsteht ein bislang unbekanntes Porträt über eine Weltmacht, die auf der Suche nach neuen ethischen Werten und alten Traditionen darum ringt, dass die Parteidisziplin nicht vergessen wird. Ein Film von Monika Kovacsics und Stefan Degert Redaktion: Martin Blachmann, Andrea Ernst (WDR) Pressekontakt: Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste, Tel: 089/5900 3876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de Fotos unter www.ard-foto.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: