DPRG e.V.

PR-Kampagnen: Top Five 2001
Jury vergibt fünf GOLDENE BRÜCKEN und vier Lobe für excellente Öffentlichkeitsarbeit
Vier GOLDENE PFEILER und ein Lob für herausragende Einzelprojekte

    Berlin/Bonn (ots) - Die Deutsche Public Relations Gesellschaft e.
V. (DPRG), Bonn, hat zum Auftakt der PR-Konferenz des internationalen
PR-Dachverbandes IPRA die diesjährigen Gewinner des Deutschen
PR-Oscars bekannt gegeben. Für den Deutschen PR-Preis GOLDENE BRÜCKE
und GOLDENER PFEILER, der unter der Schirmherrschaft von
Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller und mit Unterstützung der
Dresdner Bank ausgelobt wurde, hatte eine Fachjury zuvor aus
insgesamt 70 Einreichungen 28 PR-Konzepte und Einzelprojekte auf die
Shortlist der preiswürdigen Kandidaten gesetzt.
    
    Die Gewinner wurden nun auf der Galaveranstaltung am 14. Oktober
in Berlin von rund 250 nationalen und internationalen Gästen,
darunter Ehrengast Staatssekretär Siegmar Mosdorf (BMWi), gefeiert.
DPRG-Vizepräsidentin Monika Prött, die wie im letzten Jahr als
Projektleiterin die Auslobung, das Juryverfahren und die
Preisverleihung verantwortete, betonte dabei die breite Akzeptanz in
der deutschen PR-Branche für die GOLDENE BRÜCKE, um die sich große
intenationale Konzerne ebenso bewerben wie kreative Mittelständler,
Wirtschaftsverbände und Non-Profit-Organisationen.
    
    Seit 1970 vergibt die DPRG den Branchen-Award GOLDENE BRÜCKE für
exzellente Public Relations von Unternehmen, Organisationen,
Institutionen, der öffentlichen Hand und deren Beratern und
Agenturen. Hinzu kommt seit 1999 der GOLDENE PFEILER für vorbildliche
Einzelmaßnahmen der PR.
    
    "Durch die sehr hohen Anforderungen für die Vergabe einer GOLDENEN
BRÜCKE hat die Jury in den letzten Jahren der PR-Branche den Ansporn
gegeben, der mit der bundesweiten Auslobung eines solchen Preises
verbunden sein muss. Alle Bewerbungen zeugten von der hohen
Professionalität unseres Berufsstandes, auch wenn die Jury nach wie
vor in einzelnen ausgeschriebenen Kategorien eine größere Breite an
hervorragenden Einreichungen erhofft", so der Jury-Vorsitzende
Manfred Piwinger. Daher sei es bereits eine Auszeichnung, auf der
Shortlist vertreten zu sein, in die nur grundsätzlich preiswürdige
Arbeiten aufgenommen würden. Aus diesem "Club der Besten" wurden mit
der GOLDENEN BRÜCKE 2001 die "Top Five" durch die Schlussjury
besonders geehrt.
    
    Die Schlussjury hat folgenden fünf Bewerbern eine GOLDENE BRÜCKE
zuerkannt:
    
    * Kategorie 'Institutional Public Relations': Bertelsmann AG,
        Gütersloh, für das Projekt "Planet m - der Bertelsmann-Pavillon
        auf der EXPO 2000"
    * Kategorie 'Kommunale Öffentlichkeitsarbeit': Stadt Frankfurt am
        Main in Kooperation mit TOPCOM Communication GmbH, Liederbach,  
        für die Kampagne "www.Leute-waehlen-Leute.de, das unterhaltsame
        und informative wer-wie-was-wieso-weshalb-warum der Wahl"
    * Kategorie 'Issues Management': AOL Deutschland, Hamburg, für die
        Kampagne "STOP-THE-CLOCK"
    * Kategorie 'PR für Produkte u. Dienstleistungen': MMK Markt- &
        Medien-Kommunikation GmbH, Hamburg, für das Projekt "f6 Music    
        Award 2000"
    * 'Offene Kategorie': Wolf & Partner PR- und Unternehmensberatung,
        Unterschleißheim, für das Projekt "Untereschbach.com: Die erste
        Wireless Village der Welt"
    
    Vier Lobe der Jury gingen an:
    European Vinyls Corporation (Deutschland) GmbH, Wilhelmshaven, für
das Projekt "Transparent gemacht - Der Weg zu einer neuen
Unternehmenskultur im EVC-Werk Wilhelmshaven"; ZFL Public Relations
GmbH, München, für das Projekt "Unmittelbare Erfolgskontrolle in der
Touristik-PR: Almdorf Seinerzeit"; ABC EURO RSCG Agentur für
Kommunikation GmbH, Berlin, für die Kampagne "ZeBra - Ein Konzept zur
Verkehrssicherheitsarbeit mit Kindern"; ECC Kohtes Klewes GmbH, Bonn,
für das Projekt "esperanza - Beratungs- und Hilfenetz vor, wäh-rend
und nach einer Schwangerschaft"
    
    Einen GOLDENEN PFEILER für herausragende Einzelprojekte der PR
erhielten:
    
    * Continental AG, Hannover, für das Projekt "Die unmögliche
        Präsentation - oder: Wie präsentiert man ein Auto mit nur 30      
        Metern Bremsweg?"
    * JP: PR PR-Beratung GmbH, Frankfurt am Main, für das Projekt "GKN
        infoline (Intranet-Tageszeitung für Mitarbeiter des GKN)"
    * muelhaus & moers kommunikation gmbh, Köln, für das Projekt "Von
        der WIR zum dresdner banker: Relaunch des Mitarbeitermagazins    
        der Dresdner Bank"
    * Oktober Kommunikationsdesign, Bochum, für das Projekt "Guided
        Tour im Internet: Umweltschutz und Nachhaltigkeit bei Henkel"
    
    Ein Lob der Jury ging an die Bertelsmann AG, Gütersloh, für das
    Projekt "Bert, der EXPO-Webcam-Hund von Planet m".
    
    Der Fachjury (F) bzw. Schlussjury (S) gehörten an:
    
    Manfred Piwinger, Kommunikationsberater u. Jury-Vorsitzender (F,S)
    Torsten Albig, Dresdner Bank AG (F,S)
    Stephan M. Cremer, TOPCOM Agentur für Kommunikation GmbH (F,S)
    Jörg Christoffel, Christoffel Kommunikation (F,S)
    Dr. Thomas Gauly, Altana AG (F,S)
    Ralf Jaeckel, inkom (F,S)
    Albrecht Koch, ehemals Nestlé (F,S)
    Thomas Achelis, CERP-Präsident (S)
    Rupert Ahrens, GPRA-Präsident (S)
    Prof. Dr. Barbara Baerns, Freie Universität Berlin (S)
    Stephan Becker-Sonnenschein, more relations (S)
    Prof. Dr. Klaus Kocks, Volkswagen AG (S)
    Dr. Rolf Mühlmann, Oetker-Gruppe (S)
    Dr. Eberhard Roloff, Deutsche Messe AG (S)
    
    
ots Originaltext: Deutsche Public Relations Gesellschaft e. V. (DPRG)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
Monika Prött, 05 11/9 53 94-0, proett-hannover@t-online.de

Hinweis für die Redaktion: Auf Wunsch stellen wir für Sie Kontakt zu
den verantwortlichen Ansprechpartnern bei den prämierten Unternehmen,
PR-Agenturen und PR-Beratern her, die ihre Arbeiten gerne erläutern.
Digitale Fotos der Trophäen (GOLDENE BRÜCKE, GOLDENER PFEILER) können
angefordert werden unter Tel.: 02232-922-146 (Ansprechpartner: Pascal
Reiser)

Original-Content von: DPRG e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DPRG e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: