Schule und Schulleistungen sind zu einem dominanten Thema in den Familien geworden
Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Berlin (ots) - Das Verhältnis von Eltern zur Schule hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Schule und Schulleistungen sind zu einem dominanten Thema in den Familien - vor allem in der gesellschaftlichen Mitte - geworden. Das Familienleben wird aus Sicht der Eltern durch den gestiegenen Leistungsdruck nachhaltig geprägt. Eltern fühlen sich für den Schulerfolg ihrer Kinder zunehmend verantwortlich. Ihnen ist die Bedeutung der Bildung ihrer Kinder für den späteren Lebens- und Berufsweg ebenso bewusst wie die Tendenz zur Höherqualifizierung. Dies gilt für Eltern aller Milieus und auch für diejenigen mit Migrationshintergrund. Die Bildungsdebatten seit PISA sind in den Familien angekommen.

Das gehört zu den zentralen Erkenntnissen der neuen Studie "Eltern-Lehrer-Schulerfolg", die im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erstellt wurde. Die Studie geht der Frage nach, wie Eltern den Schulerfolg ihrer Kinder beeinflussen und welche Konsequenzen dies für Familie und Lehrer hat. Dazu wurden insgesamt 255 mehrstündige Interviews mit Lehrerinnen und Lehrern sowie mit Müttern und Vätern aus verschiedenen sozialen Milieus mit und ohne Migrationshintergrund durchgeführt.

Aus den Befragungen ist auch zu entnehmen, dass die seit PISA erfolgte Reformierung der Schularten, der Schulstrukturen sowie der pädagogischen Konzepte weder zur Zufriedenheit der Eltern noch der Lehrer beigetragen haben. Während die Eltern - vor allem die Eltern mit Kindern auf G8-Gymnasien - eine verstärkte Fokussierung auf Leistung und Noten beklagen, stellen die aktuellen Schulreformen aus Sicht der Lehrer/-innen eher eine Belastung des Schulalltags dar.

Weitere Informationen sowie die Kernaussagen der Studie erhalten Sie über: http://www.kas.de/eltern-lehrer-schulerfolg

---------------------------------------------------
Eltern-Lehrer-Schulerfolg
Wahrnehmungen und Erfahrungen im Schulalltag von Eltern und Lehrern
Stuttgart 2013
ISBN 978-3-8282-0577-2 

Pressekontakt:

Matthias Barner | Pressesprecher | Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. | 
Telefon: 030/26996 - 3222 | mailto:KAS-Pressestelle@kas.de | 
http://www.kas.de