Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Bütikofer: Eine Renaissance der Anti-Atombewegung

    Köln (ots) - Die scheidende Bundesvorsitzende der Grünen, Reinhard Bütikofer, sieht in den Protesten der Anti-Atom-Bewegung eine Bestätigung grüner Politik: "Was wir da gesehen haben am Wochenende, ist die Renaissance der Anti-Atombewegung. Und wir Grüne sind dabei ein tragender Pfeiler", sagte Bütikofer dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe). Er sprach von einer "sehr erfreulichen Ent-wicklung." Sie zeige nämlich, dass es vielen Menschen nicht gleichgültig sei, "wenn die Atomlobby den Ausstieg in Frage steIlt und wenn klar wird' wie verantwortungslos beim Versuchsschacht Asse geschlampert worden ist". Bütikofer erwartet den Atomausstieg auch als Thema im Bundestagswahlkampf. "Wenn nötig, sind wir in der Frage verlässlich und hart." Eine Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbarer Energie in absehbarer Zeit bezeichnete Bütikofer als "vernünftiges, realistisches Ziel". Technisch sei das er-reichbar. Es stelle sich aber die Frage nach den politischen und ökonomischen Voraussetzungen. Es müsse "Anreize für Firmen geben, Energie einzusparen und nicht ständig die Energieverschwendung zu privilegieren". Bütikofer wie darauf hin, dass im Bereich der erneuerbaren Energien in den vergangenen Jahren 250 000 Jobs geschaffen worden seien. "Und da ist noch viel mehr drin."

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: