Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: SPD-Linke stützt Ypsilanti "Gute Chancen bei Neuwahl"

    Köln (ots) - Köln - Die Nominierung von Thorsten Schäfer-Gümbel zum SPD-Spitzenkandidaten für die vorgezogene Landtagswahl in Hessen trifft beim linken Flügel der Bundes-SPD auf Zustimmung. "Das ist eine souveräne Entscheidung, die deutlich macht, dass die SPD in Hessen weiterhin auf die richtigen Inhalte setzt", sagte der Sprecher der Parlamentarischen Linken in der SPD-Bundestagsfraktion, Ernst-Dieter Rossmann, dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montags-Ausgabe). Rossmann räumte seiner Partei für die vorgezogenen Landtagswahlen im Januar gute Chancen auf einen Wahlsieg ein. "Roland Koch ist und bleibt ein Ministerpräsident auf Abruf.", sagte der Bundestagsabgeordnete. Die SPD habe Aussichten, die Wahl zu gewinnen, "weil die Inhalte stimmen, und darauf achten die Wählerinnen und Wähler".  Die Entscheidung Andrea Ypsilantis, weiterhin die Partei- und Fraktionsführung in ihrer Person zu vereinigen, sei richtig. Ypsilanti, die Anfang der vergangenen Woche abermals bei der Bildung einer rot-grünen Minderheitsregierung unter Duldung der Linkspartei am Widerstand aus der eigenen Partei gescheitert war, habe überhaupt keinen Grund, "in Sack und Asche zu gehen", sagte Rossmann der Zeitung.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: