Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg, zu: Seehofer

Heidelberg (ots) - Erst mit Horst Seehofer ist der in Kreuth eingeleitete Machwechsel abgeschlossen. Und was der neue starke Mann der CSU vorführt, überrascht: Er zieht über der CSU-Personalreserve das noch von Strauß und Stoiber gewebte Filztuch einer Erbfolge nach Wohlgefallen weg - und präsentiert den Generationenwechsel. Sauber. Jünger und weiblicher, das ist aber auch die Lehre aus dem Aufstand und der teilweisen Abkehr der "Pauli-Generation" der CSU. Fahrenschon, Haderthauer, Guttenberg, Söder oder Spaenle, natürlich auch Ilse Aigner als neue Verbraucherministerin in Berlin, sie demonstrieren einen Politik- und Stilwechsel, der in Bayern einzieht. Jetzt muss Seehofer nur noch zeigen, dass er auch führen und zusammenführen kann. Pressekontakt: Rhein-Neckar-Zeitung Manfred Fritz Telefon: +49 (06221) 519-0 Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: