Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg, zu: Metzger

    Heidelberg (ots) - Der koalitionspolitische Wandel, der das Land erfasst hat, drückt sich in der Personalie Metzger nicht unbedingt aus. Der weggemobbte grüne Querdenker ist ein brillanter, aber eigenwilliger  Kopf und könnte bei der Union, wenn es gut geht, die Lücke füllen, die der eitle Friedrich Merz dort hinterlassen hat. Metzger ist, auch das sei zu seinen Gunsten angeführt, einer der ganz wenigen Politiker, die dem Populisten Lafontaine argumentativ die Stirn bieten können. Aber er läuft bei der CDU nicht überall offene Türen ein. Metzger spielt in Biberach auf Risiko, indem er die dortigen CDU-Seilschaften vor vollendete Tatsachen stellt. Diese politische Neuerwerbung ist noch längst nicht in trockenen Tüchern.

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: