Bauer Media Group

IVW 1/2002: Bauer Verlagsgruppe mit positiven Ergebnissen
tv 14 rückt auf Platz zwei im Segment der Programmzeitschriften vor

Hamburg (ots) - Mit einer durchschnittlich verkauften Auflage von 19,8 Millionen Exemplaren präsentiert sich die Gattung der Programmzeitschriften gegenüber dem Vorquartal und Vorjahr leicht rückläufig. Die Bauer Verlagsgruppe konnte mit einem Marktanteil von 52,8 Prozent ihre Marktführerschaft in diesem Segment jedoch auch dieses Quartal noch weiter ausbauen. Besonders erfreulich entwickelt sich die 14täglichen Programmzeitschrift tv 14. Der Titel ist weiter auf Erfolgskurs und meldet eine verkaufte Auflage von 2.221.489 Exemplaren. Damit konnte tv 14 im Vergleich zum Vorjahr seine Auflage um 14,4 Prozent (279.458 Exemplare) steigern. tv 14 liegt jetzt im Auflagenranking erstmals auf Platz zwei - hinter TV Movie, Europas auflagenstärkster Programmzeitschrift, die eine Auflage von 2.448.600 Exemplaren aufweist. Laura kann als einziger Titel im rückläufigen Markt der Women´s Weeklies die Auflage im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Prozent ( 7.357 Exemplare) steigern und verkauft jetzt 469.317 Exemplare. Die monatliche Frauenzeitschrift Maxi meldet eine verkaufte Auflage von 246.897 Exemplaren. Damit verliert der Titel gegenüber dem Vorquartal 9,3 Prozent (25.173 Exemplare). Diese Verluste basieren jedoch ausschließlich auf der Reduzierung der Sonstigen Verkäufe, was bedeutet, dass der Anteil EV + Abo Inland stabil bzw. sogar leicht steigend ist. Hinzu kommt, dass die aktuelle IVW-Zahl den Erfolg der seit Heft 2/2002 durchgeführten Marketingoffensive von Maxi noch unzureichend widerspiegelt. Dieser wird erst im kommenden Quartal voll sichtbar. Im hart umkämpften Markt der Jugendzeitschriften geben die Titel der BRAVOfamily auch im ersten Quartal 2002 den Ton an: Mit einem Plus von 4,2 Prozent (32.763 Exemplaren) zum Vorjahresquartal bestätigt die erfolgreiche Jugendzeitschrift BRAVO ihre Marktführerschaft und meldet eine verkaufte Auflage von insgesamt 804.488 Exemplaren. BRAVO GiRL! baut seine Marktposition im Segment der Zeitschriften für Mädchen und junge Frauen ebenfalls weiter aus und meldet mit insgesamt 412.431 Exemplaren im ersten Quartal einen satten Auflagenzuwachs von 15 Prozent (53.792 Exemplare) zum Vorjahresquartal. Auch das Spiele- und Computermagazin der BRAVOfamily legt im Vorjahresvergleich zu: Mit einem Plus von 6,1 Prozent (11.217 Exemplare) verkauft BRAVO SCREENFUN im ersten Quartal 195.902 Exemplare. Die AUTO ZEITUNG bestätigt ebenfalls ihren positiven Auflagentrend. Das Qualitätskonzept hat sich im Lesermarkt durchgesetzt. Daher konnte der Titel entgegen der allgemeinen Marktentwicklung im Vorjahresvergleich weitere 3,2 Prozent (5.415 Exemplare) hinzugewinnen. Auch gegenüber dem Vorquartal stellt die aktuelle durchschnittliche Verkaufsauflage von 176.191 Exemplaren eine leichte Steigerung um 0,6 Prozent (1.024 Exemplare) dar. Bei den Special-Interest-Titeln kann die WOHNIDEE ein sehr gutes Ergebnis in einem schwierigen Marktumfeld vorweisen. Mit durchschnittlich 273.295 verkauften Exemplaren konnte die Wohnzeitschrift gegenüber dem Vorjahr um 1,1 Prozent (2.931 Exemplare) zulegen. Im Vergleich zum Vorquartal ergibt sich sogar eine Steigerung um 3,4 Prozent (8.988 Exemplare). Erfreulich auch die Entwicklung bei Laura wohnen kreativ: Um ganze 20,9 Prozent (27.980 Exemplare) steigerte der Titel im Jahresvergleich die durchschnittliche Verkaufsauflage und erreicht aktuell 161.549 Exemplare. Auch Tina Koch und Backideen legt im Vergleich zum Vorjahr zu: Mit einem Plus von 14,1 Prozent (22.218 Exemplare) verkauft das monatliche Kochmagazin nun 179.695 Exemplare. ots Originaltext: HBV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Meike Tachlinski Kommunikation und Presse Tel. 040/3019-1028 Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: