EUROFORUM Deutschland SE

Presseinformation zur 2. EUROFORUM-Jahrestagung "Mobile Internet" / Mobile Internet - Geschäft ohne Kunden?

Düsseldorf (ots) - Wer an mobiles Internet in Deutschland denkt, denkt an WAP und damit an Enttäuschung. Ein Blick nach Japan zeigt allerdings, dass das Geschäft mit mobilen Internetdiensten funktioniert. Bis zum Ende des Jahres werden 30 Millionen Nutzer des i-mode Services erwartet. Die Japaner haben den Dienst im Sinne des Kunden eingeführt, indem sie ihn nicht als mobile Internet-Technologie, sondern als einfachen Entertainment Service vermarktet haben. Was kann Deutschland daraus lernen? Welche Partnerschaften zu Inhalteanbietern versprechen Erfolg? Diese Kernfragen diskutieren unter anderem Unternehmensvertreter von Vizzavi, Lycos Mobile, Microsoft, Nokia, Ericsson und Net Mobile im Rahmen der 2. EUROFORUM Jahrestagung "Mobile Internet" am 22. und 23. November 2001 in Köln Im Keynote Vortrag von T-Motion präsentiert der CEO Nikesh Arora die Unternehmensstrategie zur geänderten Wertschöpfungskette. Praxisvorträge von BMW und Tenzing/Airbus stellen die Möglichkeiten des mobilen Internets im Auto und im Flugzeug dar. ots Originaltext: Euroforum Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen sind erhältlich bei: Euroforum Deutschland GmbH, Claudia Schirsching Prinzenallee 3, 40549 Düsseldorf Tel.: +49 211/96 86-3683, Fax: +49 211/96 86-4040 E-Mail: claudia.schirsching@euroforum.com Ansprechpartnerin für die Redaktion: Euroforum Deutschland GmbH Claudia Büttner Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 211/96 86 3380 Fax: +49 211/96 86 4380 E-Mail: presse@euroforum.com Pressemitteilung im Internet abrufbar unter www.euroforum.com/presse/mobile-internet.htm Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: