Messe Berlin GmbH

art forum berlin 2000 vom 27. September bis 1.Oktober
Eröffnungsbericht

Berlin (ots) - art forum berlin mit 159 Galerien aus 23 Ländern 16 Verlage aus 8 Ländern 10 Editionen aus 4 Länder 23 Institutionen Das art forum berlin 2000, das vom 27. September bis 1. Oktober in den Hallen 21 bis 23 des Messegeländes Berlin stattfindet, ist die internationale Messe für Gegenwarts-kunst in Europa. Als wichtiges Trendbarometer und zentrale Kontaktbörse versammelt das art forum berlin Kunstsammler, Galeristen, Kuratoren, Künstler und Kunstliebhaber aus der ganzen Welt auf dem Messegelände Berlin. Veranstalter sind die EUROPEAN GALLERIES Projektgesellschaft mbH, die die Konzeptverantwortung trägt, und die Messe Berlin, die für die organisatorische und wirtschaftliche Durchführung verantwortlich zeichnet. Hauptsponsor ist die Bankgesellschaft Berlin. Das art forum berlin ist für Galeristen und deren Künstler, Kuratoren, Kritiker und ein internationales Publikum der Informations-Treffpunkt für die neuesten Entwicklungen der Gegenwartskunst. Es bietet seinen Teilnehmern vom günstigen Multiple über Fotografie, Video und Malerei bis zur großen Installation das gesamte Spektrum aktueller Kunstpositionen. Langjährige kontinuierliche professionelle Galeriearbeit aus dem In- und Ausland tritt auf dem art forum berlin in einen anregenden Dialog mit einer neuen, globaldenkenden Generation von engagiert agierenden Galerien. Neben der Kunst und den für die Messe charakteristischen experimentellen Standarrangements sorgen in diesem Jahr die neuen "art forum berlin talks" für zusätzlichen Gesprächsstoff. Jeden Abend um 18 Uhr (außer Sonnabend) werden hochkarätige internationale Podiumsgäste über aktuelle Inhalte und Fragestellungen der gegenwärtigen Kunstproduktion und Ausstellungspraxis diskutieren. Mit den "art forum berlin talks" schafft die Messe einen neuen abendlichen Treffpunkt für alle Kunstinteressierten und unterstreicht ihre Funktion als Informations- und Kontaktbörse. 159 Galerien aus 23 Ländern Auf dem art forum berlin 2000 sind 159 Galerien aus 23 Ländern vertreten, darunter 19 junge Galerien sowie 16 Verlage und 10 Editionen. Ebenso beteiligen sich 23 Institutionen. Die Galerien kommen aus den folgenden Ländern: Belgien, Brasilien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Niederlande, Norwegen, Polen, Österreich, Russland, Schweden, Schweiz, Spanien, Slowenien, Tschechien und den USA. Eintrittspreise und Öffnungszeiten Das art forum berlin ist vom 27. September bis 1. Oktober täglich in der Zeit von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Die Vernissage am 26. September ist öffentlich und von 16 bis 21 Uhr zugänglich. Die Tageskarte kostet DM 20. Schüler und Studenten zahlen DM 15. Es gibt wieder eine Abendkarte zum Preis von DM 15, die für Zeit von 18 bis 20 Uhr gültig ist. Die Karte für die Vernissage kostet DM 50 (für zwei Personen gültig). Außerdem gibt es für das art forum berlin eine Gruppenkarte, die ab fünf Personen zu erwerben ist und pro Person DM 15 kostet. Messetermin 2001 Berlins internationale Messe für Gegenwartskunst - das art forum berlin - wird 2001 in der Zeit vom 3. bis 7. Oktober (Vernissage: 2. Oktober) auf dem Messegelände Berlin stattfinden. ots Originaltext: Messe Berlin GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Presseinformation Goldmann PR & Kulturmanagement Kufsteiner Str. 7 10825 Berlin Tel: ++49-30-857 301 28 Fax: ++49-30-857 301 29 email: berlin@goldmannpr.de Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: