Deutscher Bauernverband (DBV)

DBV: Listungsvereinbarungen mit Lebensmittelhandel zur Milch aufheben

Berlin (ots) - Der Deutsche Bauernverband (DBV) verweist aktuell auf die gemeinsam mit dem Bund Deutscher Milcherzeuger gestern vereinbarte Erklärung. Darin ist als klares Ziel für die Milchaktion festgelegt worden: 1. Die Revision der katastrophalen Ergebnisse der Listungsgespräche im Frühjahr dieses Jahres zwischen Lebensmitteleinzelhandel und Molkereien. Dieses Ziel wird von allen deutschen Milchbauern getragen. 2. Zur gemeinsamen Sprachregelung mit dem BDM gehört aber auch, - die volle Respektierung der Entscheidung des einzelnen Milcherzeugers für oder gegen einen Lieferstreik, - die Wahrung eines guten dörflichen Miteinanders, das nicht durch Pressionen jedweder Art gefährdet werden darf, - alle Bauern sind in besonderer Weise daran interessiert, dass Eigentum respektiert wird. Gesetzwidriges Verhalten gegenüber Eigentum der Bauern oder auch Molkereien wird entschieden abgelehnt. Der Deutsche Bauernverband setzt jetzt alles daran, die Milchaktionen gegenüber Molkereien und Lebensmitteleinzelhandel in ein konkretes Ergebnis mit Kosten deckenden Preisen für die Bauern umzusetzen. Pressekontakt: Kontakt: Deutscher Bauernverband Dr. Michael Lohse Pressesprecher Tel.: 030 / 31904 240 Original-Content von: Deutscher Bauernverband (DBV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Bauernverband (DBV)

Das könnte Sie auch interessieren: