Deutsche Postbank AG

Zinstrend Mai 2002

Zinstrend Mai 2002
Die Postbank sieht in den nächsten zwölf Monaten gute Perspektiven für Aktien gegenüber fetsverzinslichen Bun desanleihen. Allerdings ist auch das höhere Risiko zu beachten. Auf Jahressicht rechnet die Postbank mit einer Belebung am Aktienmarkt. Sie rechnet mit einem Anstieg des DAX auf 5.500 bis 5.800 Punkte. Derzeit rangiert der DAX ...

    - Querverweis: Grafik wird über obs versandt und ist abrufbar 
        unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ogs

    Bonn (ogs) -

    Die Postbank sieht in den nächsten zwölf Monaten gute Perspektiven für Aktien gegenüber fetsverzinslichen Bun desanleihen. Allerdings ist auch das höhere Risiko zu beachten. Auf Jahressicht rechnet die Postbank mit einer Belebung am Aktienmarkt. Sie rechnet mit einem Anstieg des DAX auf 5.500 bis 5.800 Punkte. Derzeit rangiert der DAX knapp über der 5.000er Marke. Kurzfristig kann es auch noch zu weiteren Rückschlägen kommen. Daher rät die Bank Anlegern dazu, zunächst eine Konsolidierung abzuwarten. Den Wettbewerb festverzinsliche Wertpapiere gegen Aktien haben die Festverzinslichen im Zeitraum Januar bis Anfang Mai 2002 noch für sich entschieden. In den letzten Wochen sah es nach einigen schwächeren Konjunkturdaten und verhaltenen Quartalsberichten der Unternehmen eher trübe für die Aktien aus. Der DAX büßte gegenüber Jahresbeginn gut zwei Prozent ein, und der NEMAX 50 verbuchte sogar ein Minus von rund 26 Prozent. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutsche Postbank"

Original-Content von: Deutsche Postbank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Postbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: