BDI Bundesverband der Dt. Industrie

BDI: "Ohne die Union wird es keine überzeugende Steuerreform geben"

Berlin (ots) - Das heute von Prof. Kurt Faltlhauser und Friedrich Merz als "bessere Alternative" vorgestellte Steuerreformkonzept von CDU/CSU "eröffnet die Perspektive für einen überzeugenden Reformkompromiss zwischen Regierung und Opposition, den unser Land dringend braucht" , so Ludolf von Wartenberg, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). Insbesondere der Umfang der Nettoentlastung, das Ausmaß der Absenkung des Spitzensteuersatzes und die Rückführung der Gewerbesteuer seien Pfeiler im Konzept der Union, auf denen eine Verständigung im Bundesrat aufbauen solle. Die Tarifsenkung in 2001 auf 42 Prozent und in 2003 auf 35 Prozent gehe weiter und komme schneller als im Konzept der Bundesregierung. Durch die zusätzliche Senkung der Gewerbesteuermesszahl um 20% profitierten sowohl Personenunternehmen als auch Kapitalgesellschaften. Von Wartenberg begrüßte, dass die Union die Wiedereinführung des ermäßigten Steuersatzes für Veräußerungsgewinne vorsehe, was vor allem für die Altersvorsorge mittelständischer Unternehmer ganz wichtig sei. Entscheidend sei aus Sicht des BDI, dass alle Unternehmen, vor allem auch der Mittelstand, kongruent entlastet werden. Diesem Ziel werde man nur gerecht, wenn die Finanzierung der Reform ausgewogen sei. Es sei positiv, dass die Union alle Steuerpflichtigen, die von der Absenkung der Tarife profitierten, in die Finanzierung mit einbeziehe; die Verschlechterung der Abschreibungsmöglichkeiten für Unternehmen gehe aber zu weit. Insgesamt habe die Union mit ihrem Konzept den Weg für ein überzeugendes Steuerreformkonzept zwischen Regierung und Opposition gewiesen. Jetzt müsse er auch beschritten werden, so von Wartenberg. ots Originaltext: Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: BDI Presse und Information Tel.: 030 / 2028 - 1566 Fax: 030 / 2028 - 2566 E-Mail: Presse@BDI-online.de Internet: http://www.bdi-online.de Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: