IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH

Studie: Kunden sehen Luft für bessere Bankkonditionen

Hamburg (ots) - 77 Prozent der Deutschen wünschen sich bei Finanzprodukten Konditionen und Gebühren, die günstiger sind als bei den Wettbewerbern. Weitgehend erfüllt sehen Kunden diesen Anspruch im Marktauftritt der ING-Diba, der DKB und bei den Sparda-Banken. Hier sehen nur rund zehn Prozent der Befragten schlechtere Konditionen als bei anderen Banken. Bei der Postbank, der Hypovereinsbank und der Targobank - ehemals Citi - werden die Gebühren und Konditionen dagegen von rund 40 Prozent der Deutschen kritisch gesehen. Das ergibt die Studie "Geschäftspotenziale im Bankenvertrieb" des IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (www.imwf.de).

Günstige Konditionen und Gebühren im Wettbewerbsvergleich zählen zu den Top-Ten Auswahlkriterien für eine Bank. Das gilt in der stärksten Ausprägung für die Kunden der SEB (93 Prozent), DKB (86,7 Prozent) und Targobank (85,7 Prozent). Einzig die Kunden der Deutschen Bank legen auf den direkten Preisvergleich mit anderen Instituten deutlich weniger Wert (65,7 Prozent). Beim größten deutschen Institut steht dagegen die Fachkompetenz der Beratung klar im Fokus. 81,3 Prozent wollen sich bei der Deutschen Bank darauf verlassen können, dass der Berater das jeweils für den Kunden beste Produkt anbietet.

Konditionen und      Anforderung    Ausprägung   Differenz zwischen
Gebühren müssen      ist wichtig    trifft zu    Anspruch &
günstiger sein als   (in Prozent)                Wirklichkeit
bei anderen
Banken

ING-Diba             81,8           75,8         6,0
DKB                  86,7           76,1         10,6
Sparda-Bank          83,2           72,0         11,2
comdirect Bank       76,7           65,2         11,5
SEB                  92,9           80,7         12,2
Commerzbank
(mit Dresdner Bank)  71,7           48,7         23,0
Deutsche Bank        65,7           34,3         31,4
Volksbank,
Raiffeisenbank       76,6           43,9         32,7
Sparkasse            73,0           39,7         33,3
Postbank             83,8           47,3         36,5
Hypovereinsbank      84,1           41,8         42,3
Targobank            85,7           42,9         42,8 
Preisgestaltung der Banken lässt bei den Kunden Wünsche offen. 

Für den Vertrieb der Commerzbank, dem zweitgrößten Institut auf dem heimischen Markt, hat das Ergebnis der Befragung dagegen eine andere Relevanz. Denn immerhin rund 72 Prozent wünschen sich vom Institut eine marktattraktive Preisgestaltung bei Gebühren und Konditionen - knapp jeder Vierte sieht die Anforderungen im Vergleich mit den Wettbewerbern aber nicht erfüllt.

Hintergrundinformationen:
Die repräsentative Studie "Geschäftspotenziale im Bankenvertrieb" 
stellt die Ergebnisse einer Untersuchung durch das IMWF Institut für 
Management- und Wirtschaftsforschung dar. Dafür wurden 2.038 
Bundesbürger im Alter ab 18 Jahren mit Hauptwohnsitz Deutschland vom 
18. bis 30. August 2010 befragt. Die Studie ist für 890,Euro zzgl. 
MwSt. erhältlich (www.IMWF.de). 

Pressekontakt:

Faktenkontor GmbH
Roland Heintze
Tel.: +49 40 22703-7160
Fax.: +49 40 22703-7961
E-Mail: roland.heintze@faktenkontor.de

Original-Content von: IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: