BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

BGA: Deutscher Außenhandel in 2001 mit befriedigendem Ergebnis

    Berlin (ots) - Mit voraussichtlich plus 7 Prozent Ausfuhrwachstum
und einem auf Rekordniveau von 173 Mrd. DM (nach 116 Mrd. DM in 2000)
angewachsenen Handelsbilanzüberschuss hat die deutsche
Exportwirtschaft 2001 erneut gut abgeschnitten. "Ohne die
Exportsteigerungen stagniert die deutsche Wirtschaft", erläuterte
Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß-
und Außenhandels e. V., die Jahresendzahlen, die das Statistische
Bundesamt auf Oktoberbasis vorgelegt hat.
    
    Mit plus 11 Prozent ist die Exportsteigerung in die Länder
außerhalb der EU deutlicher ausgefallen. Wachstumsträger in der
deutschen Ausfuhr waren einmal mehr China, Russland und die
osteuropäischen EU-Beitrittsländer. Die Importe stiegen insgesamt nur
noch um 3 Prozent, bedingt auch durch die Preiseffekte aufgrund
nachlassender Ölpreise.
    
    Die nachlassende Weltkonjunktur trifft nun fast alle Länder und
Regionen der Welt: "Wir rechnen deshalb für die Anfangsmonate des
Jahres 2002 mit weiter rückläufigen Wachstumsraten im Außenhandel.
Gleichzeitig hoffen wir - ausgehend von den USA - mit einem
Anspringen der Weltkonjunktur und damit auch wieder des Außenhandels
im Verlaufe des Jahres", so Börner.
    
ots Originaltext: Bundesverband des Deutschen Groß- und Außenhandels
e. V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner:
Hans-Jürgen Müller
Mitglied der Hauptgeschäftsführung
Telefon: 0 30/59 00 99-5 90
Telefax: 0 30/59 00 99-5 99

Original-Content von: BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BGA Bundesverb. Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: