NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR 90,3 exklusiv: OECD lehnt Verantwortung für Hamburger PISA-Stopp ab

Hamburg (ots) - Andreas Schleicher, PISA-Koordinator der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) mit Sitz in Paris, hat die Verantwortung für den Stopp der Hamburger Nacherhebung zu der internationalen Schulleistungsstudie abgelehnt. Die OECD habe unter Hochdruck den Hamburger Antrag für eine Nacherhebung bearbeitet, die Zustimmung habe nach exklusiven Informationen von NDR 90,3 unmittelbar bevorgestanden. Nach Aussage von Andreas Schleicher ist seit 1997 eindeutig festgelegt, dass die Instrumentarien der Untersuchung ohne Zustimmung der OECD nicht verwendet werden dürfen. Dies gelte auch für Nachuntersuchungen. Dass diese Auflage, wie von der Hamburger Bildungsbehörde dargestellt, überraschend kam, könne er nicht nachvollziehen. Als unverständlich werde es im Kreis der PISA-Länder zudem betrachtet, dass in Hamburg erst zwei Jahre nach der Erhebung, im März 2002, die mangelnde Beteiligung aller Schulformen - mit Ausnahme der Gymnasien - an der Studie entdeckt wurde. Hamburg habe zunächst einen unvollständigen Antrag eingereicht, so Schleicher gegenüber Alexander Heinz von NDR 90,3. In dem Antrag fehlte die notwendige Zusage, dass Hamburg die Risiken trage, falls Teile der Testfragen in Folge der Nachuntersuchung nicht mehr verwendet werden können. Der vollständige Antrag für diese Nacherhebung sei erst Mitte Mai 2002 bei der OECD eingegangen und wurde innerhalb von 14 Tagen bearbeitet. Die schulpolitische Sprecherin der GAL, Christa Goetsch, will jetzt die Hintergründe des Scheiterns der PISA-Nachuntersuchung in einer kleinen Anfrage geklärt wissen. An PISA, dem "Programme for International Student Assessment" der OECD, beteiligen sich mehr als 30 Staaten. Ziel der internationalen Schulleistungsstudie ist es, in den beteiligten Ländern die Fähigkeiten und Fertigkeiten von 15-jährigen Jugendlichen zu messen. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Iris Bents Tel. 040/4156-2304 Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: