NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR-Highlights beim Hamburger Hafengeburtstag: "Truckstop" und "Manfred Manns Earth Band" live dabei

Hamburg (ots) - Es wird wieder eine riesengroße Fete: Vom 5. bis 7. Mai präsentiert sich der NDR mit der ganzen Vielfalt seiner Programme und zahlreichen musikalischen Highlights auf dem Hamburger Hafengeburtstag. Mit der größten aller Musikbühnen steht der NDR in der Nähe der Fischauktions-halle. Dort bieten sich den Besuchern "Erlebnisfreuden" für jeden Geschmack. Ob "Hamburger Journal", NDR Hamburg-Welle 90,3, N-Joy Radio oder NDR 2 - sie alle sind dabei, wenn im Hafen gefeiert wird. Eröffnet wird das bunte NDR-Programm am Freitag um 16.00 Uhr von der NDR Hamburg-Welle 90,3 und dem "Hamburger Journal", die auch gemeinsam ab 19.00 Uhr Deutschlands populärste Countryband "Truckstop" präsentieren. Im Anschluss daran heißt es "No N-Joy - No Fun". N-Joy Radio, der jüngste Sender des NDR, übernimmt ab 21.30 Uhr das Bühnengeschehen: Blitzschnell wird ein riesiger Lichtterminal mit modernsten Effekten errichtet - on stage die Deutsch-Rapper "Band ohne Namen" und "Black Sweden" aus Stockholm. Am Sonnabend sorgt NDR 2 ab 14.00 Uhr u.a. mit der "NDR 2 On Tour Band" für Stimmung. Um 21.30 Uhr folgt das musikalische Highlight des Hafengeburtstags: NDR 2 bringt "Manfred Manns Earth Band" auf die Bühne. Die Popularität der Altrocker ist immer noch ungebrochen. Oldies wie "HA! HA! Said the Clown" oder "Mighty Quinn" wurden zu wahren Ohrwürmern. Der Auftritt im Hamburger Hafen zählt zu den ganz wenigen Konzerten von "MMEB" in Deutschland. Das besondere Geschenk von NDR 2: Alle Besucher haben auch hier freien Eintritt. Den Sonntag machen die NDR Hamburg-Welle 90,3 und das "Hamburger Journal" zum Familientag: Kein Hafengeburtstag ohne "Wayne Morris und Band" dachte sich "90,3"- ab 16.30 Uhr darf sich das Publikum auf den Wahlhamburger freuen. Carlo von Tiedemann und Norman Hild präsentieren schließlich ab 19.30 Uhr "Die besten Schlager und die schönsten Oldies". Live auf der Bühne stehen Drafi Deutscher und Jürgen Drews. Spätestens zu diesem Zeitpunkt werden die Feierlichkeiten wohl Marmor, Stein und Eisen brechen. Wenn nicht sogar einige Besucher ihr Bett am Fischmarkt aufschlagen. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Sandra Thormählen / NDR-Pressestelle E-Mail: s.thormählen@ndr.de Tel.: 040/4156-2300 Fax: 040/4156-2199 Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: