NDR Norddeutscher Rundfunk

Schwarz-Schilling in "EinsExtra Aktuell": Festnahme von Karadzic bedeutet Erleichterung für Bosnier

    Hamburg (ots) - Der ehemalige EU-Repräsentant in Bosnien und Herzegowina, Christian Schwarz-Schilling, sieht in der Festnahme des als Kriegsverbrecher gesuchten früheren Serbenführers Radovan Karadzic den Abschluss eines der grausamsten Kapitel europäischer Geschichte. In "EinsExtra Aktuell", dem digitalen Informationsprogramm der ARD, sagte Schwarz-Schilling, die Festnahme sei eine große Erleichterung für die Bürger Bosniens und ein Sieg der Gerechtigkeit.

    Der ehemalige Bundespostminister, der von Januar 2006 bis Juni 2007 die EU-Aktivitäten zum Wiederaufbau in Bosnien-Herzegowina begleitete und das Friedensabkommen von Dayton überwachte, hofft, dass nun die Skeptiker auf dem Balkan eines Besseren belehrt würden. "Dass nicht nur die kleinen Kriegsverbrecher, sondern jetzt auch ein großer vor Gericht gestellt werden soll, ist für das Gerechtigkeitsgefühl der Bosnier ein außerordentlich wichtiger Schritt." Schwarz-Schilling mahnte in "EinsExtra Aktuell" jetzt auch eine schnelle Festnahme des ehemaligen Generals Mladic an, der zusammen mit Karadzic unter anderem für das Massaker von Srebrenica verantwortlich gemacht wird.

    Karadzics Festnahme könnte auch der Beginn eines neuen Verhältnisses zwischen den Menschen in Bosnien-Herzegowina und den Serben sein, so Schwarz-Schilling in "EinsExtra Aktuell". Bisher habe man geglaubt, dass Serbien die Gesuchten schützt. Dies sei nun beendet.

    "EinsExtra Aktuell" ist das digitale Informationsprogramm der ARD und wird von der Tagesschau-Redaktion in Hamburg produziert. "EinsExtra Aktuell" sendet von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 20.00 Uhr Nachrichten im Viertelstundentakt.

    Das Interview mit Christian Schwarz-Schilling ist auch bei tagesschau.de nachzulesen.

    22. Juli 2008/MG

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: