Bavaria Film GmbH

Leander Haußmann zur Bavaria Film - Berliner Filmregisseur bindet sich an Münchner Produktionsfirma

    München/Geiselgasteig (ots) - Der Berliner Filmregisseur Leander Haußmann (u.a.: "NVA", "Herr Lehmann", "Sonnenallee"), zuletzt mit seiner Kinokomödie "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken können" erfolgreich, wird seine nächsten Kinoprojekte mit der Münchner Bavaria Film realisieren. Haussmann (48) unterzeichnete einen Output-Deal über mehrere Filme, die ab sofort entwickelt und umgesetzt werden.

    Haußmanns Produzentin ist die erst vor einem halben Jahr von der Hamburger Polyphon zur Bavaria Fernsehproduktion gewechselte Corinna Eich (35), die Gesamtleitung übernimmt Bavaria Film-Geschäftsführer Dr. Matthias Esche. Haußmann: "Die Bavaria bietet mir nun eine längerfristige Perspektive mit der für meine Filme erforderlichen personellen und finanziellen Kontinuität."

    Weitere Angaben zu den gemeinsamen Plänen von Haußmann und Bavaria macht Haußmann derzeit nicht. Mit der Verpflichtung des Berliner Regie-Stars erweitert die Bavaria Film Gruppe ihr aktuelles Kino-Portfolio (u.a. "Buddenbrooks"/Dr. Heinrich Breloer, "Im Winter ein Jahr"/Caroline Link) um ein hauptstädtisches Schwergewicht. Dr. Matthias Esche: "Ich freue mich darüber sehr, dass Leander Haußmann zu uns stößt. Er ist eines der herausragenden Talente im deutschen Kinofilm - und die Bavaria wird ihm die bestmögliche Partnerin für seine spannenden Projekte sein."

Pressekontakt:
Hansgert Eschweiler
Tel.: 0172 / 851 01 04



Weitere Meldungen: Bavaria Film GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: