Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE

Wissenschaftler: Bei Entscheidungsfindung Herz und Bauch mit einbeziehen

Hamburg (ots) - Bei weitreichenden Entscheidungen sollten sich Menschen mehr auf ihre Intuition verlassen. Die Wissenschaftler Gerd Gigerenzer, Andreas Ortmann und Peter Todd vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin haben nach einem Bericht der Zeitschrift FÜR SIE bei einer breit angelegten Untersuchung herausgefunden, dass vor allem jene Menschen am zufriedensten sind, die sich auf Herz und Bauch, also auf ihre Gefühle und Intuition, verlassen hatten. Selbst bei Fragen, deren Beantwortung viel Fachwissen zu erfordern scheint, etwa dem Zusammenstellen eines ertragreichen Aktienpakets, hatten laut Untersuchung jene Testpersonen wesentlich bessere Ergebnisse erzielt, die einzig ihrer Intuition vertrauten. Nach Überzeugung der Wissenschaftler behindert zu langes Grübeln und zu viel Wissen Entscheidungen. Zu lange Listen von Pros und Contras anzufertigen, sich in komplexe Kosten-Nutzen-Rechnungen zu vertiefen, halten die Experten laut FÜR SIE in den allermeisten Fällen für Quatsch. "Denn noch bevor man versucht, nüchtern Vor- und Nachteile jeweiliger Alternativen abzuwägen, läuft im Kopf schon ein Film ab, der zeigt, wie die mögliche Zukunft aussehen könnte", sagt Professor Gigerenzer. Das Innerste habe dann in Wahrheit die Entscheidung schon gefällt. "Wir suchen zwar, mit all unserer Ratio, weiter nach Argumenten. Doch finden werden wir wahrscheinlich, ohne es zu merken, fast nur noch solche, die unser Bauch-Gefühl, unsere Wünsche bestätigen", meint der Wissenschaftler. Man mache sich also etwas vor, wenn man glaube, den Kopf entscheiden zu lassen, heißt es in FÜR SIE. Es erhebe sich auch die Frage, ob man genügend weiß, um sich wirklich entscheiden zu können. ots Originaltext: Für Sie Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktionsbüro Jörg Mandt Tel.: 040 / 80 80 347-10 E-Mail: jmandt1@aol.com Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: