Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: OSTSEE-ZEITUNG Rostock zu DSDS

    Rostock (ots) - Die eigentliche Erkenntnis des vergangenen TV-Sonnabends ist: Ehrenamt langweilt, das Duell zweier künstlich hochgejazzter Möchtegern-Stars begeistert dagegen. Denn während die Sendung zum Start der ARD-Themenwoche "Ehrenamt" nur 1,65 Millionen Zuschauer vor die Fernseher lockte, schalteten bis zu 6,18 Millionen DSDS ein. Das wirft die Frage auf, wie schlimm es schon steht mit den Werten in unserer Gesellschaft - und ob das Gezeter von Literaturpapst Marcel Reich-Ranicki zu spät kam, der seichte Unterhaltung wie DSDS als "Blödsinn" brandmarkte. Dabei liefern Bohlen & Co. nur jene harmlose Zerstreuung, die den gleichen Zweck erfüllt wie Fußballspiele oder Kinofilme. Sie lenkt ab vom Alltag und lässt träumen. Unerträglich wird es nur, wenn ein Daniel Schuhmacher - der neue, vermeintliche "Superstar"- beim Singen die Töne nicht trifft und trotzdem von der Jury gelobt wird, als wäre er Pavarotti in Bestform.

Pressekontakt:
Ostsee-Zeitung
Thomas Pult
Telefon: +49 (0381) 365-439
thomas.pult@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: