PHOENIX

Parteienforscher: CDU-Politiker sollen Kandidaturen ruhen lassen / Prof. Scheuch zu Kölner Spendenskandal

Bonn (ots) - Im Zusammenhang mit der Frage, inwieweit die Müllverwertungs-Firma Trienekens in den Spendenskandal der Kölner SPD verwickelt ist, hat der auf Parteien- und Korruptionsfragen spezialisierte Professor Scheuch auch zwei Kölner CDU-Politikern geraten, ihre Kandidaturen zum Bundestag ruhen zu lassen. Gegenüber dem Fernsehsender PHOENIX sagte Scheuch: "Solange der Fall Trienekens noch ungeklärt ist und Grund zur Aufklärung bietet, müssten der Kölner CDU-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Dr. Bietmann, und der CDU-Politiker Bischof ihre Kandidaturen zum Bundestag ruhen lassen." Bietmann sei als Anwalt der Firma und Bischof als Prokurist mit Trienekens eng verbunden. Und wenn der Müllentsorger der alleinige Geldgeber der SPD-Spende gewesen sei, müsse sich nicht nur die SPD, sondern auch die CDU fragen, ob bei den Vertragsabschlüssen mit Trienekens alles mit rechten Dingen zugegangen sei. ots Originaltext: PHOENIX Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: PHOENIX-Kommunikation Tel: 0228/9584-190, Fax: -198 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: