PHOENIX

Trittin: Klimawandel ein Krisenmultiplikator

Bonn (ots) - Der ehemalige Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) hat mit Blick auf den internationalen Terrorismus und Fluchtbewegungen betont, dass auch der Klimawandel zu den Ursachen zählt. In internationalen Krisen gebe es grundsätzlich ein "Bündel von Ursachen", vom unmenschlichen Regime bis hin zum Kampf um Rohstoffe. "Es gibt eben auch den Faktor, dass bestimmte Teile der Bevölkerung aufgrund der klimatischen Bedingungen, unter denen sie leben, ihren Lebensunterhalt nicht mehr verdienen können", sagte Trittin in der Sendung Unter den Linden beim Fernsehsender phoenix (Ausstrahlung am heutigen Montag, 30. November 2015, 22.15 Uhr). Deswegen spreche die USA auch von einem "Krisenmultiplikator". Allerdings sei es völlig falsch, zu sagen, "wir bekämpfen jetzt den Klimawandel, dann gibt es keine Flüchtlinge mehr. So simpel ist die Welt nicht."

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: