PHOENIX

phoenix-Themenwoche: Stunde Null - Auf Zeitreise mit Guido Knopp - Freitag, 1. Mai 2015 bis Freitag, 8. Mai 2015

Bonn (ots) - Stille nach dem Bombenhagel: Als der Zweite Weltkrieg mit der bedingungslosen Kapitulation Nazi-Deutschlands am 8. Mai 1945 endet, liegt das Land in Trümmern. Anlässlich des 70. Jahrestages der Stunde Null befasst sich phoenix in einem multimedialen Schwerpunkt eine Woche lang, insgesamt 26 Stunden, mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs und den Folgen. Guido Knopp und Webmoderatorin Sara Bildau berichten von Originalschauplätzen in und um Berlin. Zahlreiche hochkarätige Dokumentationen wie "Die letzte Schlacht" (ZDF 2005) beleuchten das Thema in all seinen Facetten. Im Anschluss an die vierteilige Dokumentation "Kriegskinder" diskutiert Alexander Kähler in der phoenix Runde am Donnerstag, 7. Mai, ab 22.15 Uhr mit Gästen über das Thema "Kriegsenkel - wie wir den Krieg bis heute spüren".

"Die Themenwoche verknüpft Fernseh- und Onlineinhalte eng miteinander. Besonders deutlich wird das in unseren Berlin-Reportagen, in denen wir schauen, welche Spuren der damaligen Schauplätze heute noch im Stadtbild zu finden sind", so die phoenix-Programmgeschäftsführer Michaela Kolster und Michael Hirz.

Guido Knopp geht für phoenix erneut auf Zeitreise. Der bekannteste Historiker im deutschen Fernsehen besucht entscheidende, heute meist vergessene Orte der letzten Kriegstage in Berlin, und geht der Frage nach, was aus den historischen Schauplätzen geworden ist - wie zum Beispiel einem der größten Luftschutzbunker unter dem Alexanderplatz. Neben Knopp ist Webmoderatorin Sara Bildau für phoenix unterwegs. Auf einer interaktiven Berlin-Karte unter www.phoenix.de sind per Mausklick auf unterschiedliche Orte mehrere Bonus-Filmclips, Fotos und Zusatzinformationen zum Kriegsende in Berlin abrufbar. Die phoenix Runde mit Moderator Alexander Kähler und Sabine Bode ("Nachkriegskinder"), Randi Crott ("Erzähl es niemandem!") sowie dem schwedischen Politiker und Autor Jens Orback ("Schatten auf meiner Seele") diskutiert die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs bis heute.

Weitere Informationen zu allen Sendungen: http://presse.phoenix.de/DIe_Stunde_Null/index.phtml

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: