PHOENIX

Sendeablauf für Samstag, 31. Januar 2015; Tages-Tipp: Bernsteinland, 22.30 Uhr

Bonn (ots) - 05:10

Rajasthan - Unterwegs mit dem Kamelregiment Film von Markus Gürne, Florian Meesmann, phoenix/MDR/2013 Das Kamelregiment von Rajasthan (Indien) ist eine Elitetruppe. Die Ausbildung ist hart und langwierig. Kamel und Mensch müssen perfekt harmonieren, um bei repräsentativen und militärischen Einsätzen zu funktionieren. Nur die besten Talente der Grenzgarnisonen werden ausgewählt und für die geschichtsträchtige Kamelvallerie ausgebildet.

05:20

Mission Verbotene Stadt Der Geheime Plan der Jesuiten Film von Friedrich Klütsch, ZDF/2008 Wie bekehrt man den Kaiser von China? Im 17. Jahrhundert waren es Wissenschaft und Technologie aus Europa, mit denen sich jesuitische Missionare den Zugang zu den Palästen von Peking verschafften. Der aus Köln stammende Jesuit Johann Adam Schall von Bell wurde als Astronom und Ingenieur zum engsten Berater der Herrscher auf dem Drachenthron. Das "Unternehmen Christentum" schien damals im Reich der Mitte kurz vor dem Durchbruch zu stehen. Auf den Spuren Schalls, der von 1592 bis 1666 lebte, zeichnet der Film den Werdegang der China-Mission im 17. Jahrhundert nach.

06:00

Der Super-Wall - Chinas Große Mauer 1/2: Das Erwachen des steinernen Drachen Film von Christian Twente, ZDF/2007 Sie ist Stein gewordener Zeuge der Macht Chinas, Schauplatz von Mythen und Quelle unzähliger Legenden: die Chinesische Mauer. Der Zweiteiler erzählt die Geschichte dieses Wunderwerks der Menschheit, die weit vor unserer Zeitrechnung begann und bis heute nicht zu Ende geschrieben ist. Durch die Kooperation mit CCTV, Beijing, wurden faszinierende Aufnahmen in Regionen möglich, die normalerweise nicht zugänglich sind. Spielszenen geben Einblick in das Leben in China vor 2.000 Jahren und Archäologen berichten von den neuesten Forschungsergebnissen.

06:45

Der Super-Wall - Chinas Große Mauer 2/2: Ansturm aus dem Norden Film von Christian Twente, ZDF/2007 1792 entsandte König George III. die erste britische Handelsmission nach China, eine 700-köpfige Delegation, zu der neben Diplomaten auch Maler, Musiker und ein Heißluftballon-Pilot gehörten. Auf drei großen Schiffen brachten sie die modernsten Errungenschaften des wissenschaftlichen Fortschritts mit. Sie wollten den chinesischen Kaiser Qianlong überzeugen, dass er sein Land dem Handel mit dem Westen öffnet.

07:30

Dilli Dilli Alltagsgeschichten aus Neu Delhi Film von Jürgen Osterhage, phoenix/MDR/2014 "Dilli" - so wird Indiens Hauptstadt Neu Delhi, die Stadt mit den zwei Gesichtern, im Volksmund gerne genannt. Mehr Kontrast geht nicht. Europäer bringt die Megacity täglich zum Staunen. ARD-Korrespondent Jürgen Osterhage zeigt Beispiele, die sprachlos machen. Hier überfallen Affen Häuser, attackieren Passanten. Straßenzauberer lassen aus dem Nichts Buchstaben erscheinen, und ein kleiner Junge kann mit Rollschuhen unter einem Auto durchrasen. Gleichzeitig gibt es fast nirgendwo auf der Welt eine so hohe Luftverschmutzung wie in der Millionenstadt.

08:15

ZDF-History: Die Könige Amerikas 1/3: Rockefeller und das Öl Film von nicht bekannt, ZDF/2014 John D. Rockefeller erschuf ein Ölimperium, trieb Konkurrenten in den Ruin und fegte sonntags die Kirche. J. P. Morgan gründete die größte Aktiengesellschaft der Welt, rettete die USA vor dem Staatsbankrott und landete wegen fragwürdiger Finanzgeschäfte vor Gericht. Henry Ford begann als Tüftler in einer Gartenlaube, erfand das Auto für die Massen und war ein überzeugter Antisemit: Die Pioniere Amerikas wurden um die Jahrhundertwende zu Synonymen für den amerikanischen Traum, für Reichtum und Macht, aber auch für Skrupellosigkeit und hemmungslosen Kapitalismus.

09:00

ZDF-History: Die Könige Amerikas 2/3: J.P. Morgan und das Geld Film von nicht bekannt, ZDF/2014 Die Pioniere Amerikas wurden um die Jahrhundertwende zu Synonymen für den amerikanischen Traum, für Reichtum und Macht, aber auch für Skrupellosigkeit und hemmungslosen Kapitalismus. "ZDF-History" zeigt die mehrfach preisgekrönte US-Dokumentar-Reihe "The men who built America" in drei Teilen. Der zweite Teil handelt von J. P. Morgan, der die größte Aktiengesellschaft der Welt gründete, die USA vor dem Staatsbankrott rettete und wegen fragwürdiger Finanzgeschäfte vor Gericht landete.

09:45

ZDF-History: Die Könige Amerikas 3/3: Ford und die Zukunft Film von nicht bekannt, ZDF/2014 Der dritte und letzte Teil handelt von Henry Ford, der als Tüftler in einer Gartenlaube das Auto für die Massen erfand und ein überzeugter Antisemit war.

10:30

Marilyn Monroe Die wahre Geschichte Bis heute gilt sie als blondes Dummchen mit Sexappeal. Doch es gab auch eine andere Marilyn: die clevere Geschäftsfrau mit eigener Produktionsfirma und ehrgeizige Schauspielerin, die ihre Wirkung auf Männer gezielt für ihre Karriere nutzte. "Wenn ich schon ein Symbol sein soll, dann lieber für Sex als für was anderes", sagte sie der Zeitschrift "Life" kurz vor ihrem Tod. In dem Interview, das auf Tonband aufgezeichnet wurde, spricht Marilyn Monroe über die Schattenseiten des Ruhms, eifersüchtige Kollegen und neue Projekte.

11:00

Willkommen in Hoxerswerda? Film von Cosima Jagow-Duda, RBB/2014 Hoyerswerda - da war doch mal was? Die sächsische Kreisstadt stand 1991 über Monate in den Schlagzeilen. Zahlreichen Rechten und bürgerlichen Sympathisanten gefiel es nicht, dass Asylbewerber in der Stadt untergebracht waren. Es kam zu pogromartigen Zwischenfällen, am Ende wurden die Menschen, die hier auf eine neue Zukunft hofften, in andere Städte verbracht.

11:30

Dilli Dilli Alltagsgeschichten aus Neu Delhi Film von Jürgen Osterhage, phoenix/MDR/2014 "Dilli" - so wird Indiens Hauptstadt Neu Delhi, die Stadt mit den zwei Gesichtern, im Volksmund gerne genannt. Mehr Kontrast geht nicht. Europäer bringt die Megacity täglich zum Staunen. ARD-Korrespondent Jürgen Osterhage zeigt Beispiele, die sprachlos machen. Hier überfallen Affen Häuser, attackieren Passanten. Straßenzauberer lassen aus dem Nichts Buchstaben erscheinen, und ein kleiner Junge kann mit Rollschuhen unter einem Auto durchrasen. Gleichzeitig gibt es fast nirgendwo auf der Welt eine so hohe Luftverschmutzung wie in der Millionenstadt.

12:15

Bedrohtes Paradies am Rande der Welt Die Andamanen im Indischen Ozean Film von Jürgen Osterhage, phoenix/MDR/2014 Inselparadies und ehemalige Strafkolonie, Heimat einiger der am wenigsten erforschten Urvölker der Erde und ein geheimer Militärstützpunkt. Die Andamanen sind nicht nur eine der schönsten Inselgruppen weltweit, sondern auch eine der entferntesten. Bis heute hat sich durch die abgeschiedene Lage hier eines der letzten großen Naturparadiese der Welt erhalten - noch weit entfernt von allen großen Touristenrouten.

13:00

Kaiser, Mörder, Heiliger Konstantin der Große Film von Volker Schmidt-Sondermann, Moritz Enders, ZDF/2012 Wir schreiben das Jahr 326 nach Christus. Ganz Rom bereitet sich auf das zwanzigjährige Regierungsjubiläum von Kaiser Konstantin vor, dem Alleinherrscher, dem Unbesiegbaren. Konstantin der Große ist in die Geschichte eingegangen als der erste christliche Herrscher. Mit ihm beginnt der Aufstieg des Christentums. Wer war er wirklich? Der Film nimmt die Zuschauer mit auf eine Spurensuche an faszinierende und prachtvolle Orte der antiken römischen Welt.

13:45

Kaiserin Adelheid Die mächtigste Frau der Ottonen Film von Dirk Otto, Winifred König, MDR/2010 Als großer Kaiser ging Otto I. in die Geschichte ein, legte er im 10. Jahrhundert doch den Grundstein für ein Reich von der Nordsee bis zum Mittelmeer. Doch wer kennt die starke Frau an seiner Seite, ohne die er die Kaiserkrone wohl nie erlangt hätte? Wie Adelheid von Burgund im 10. Jahrhundert zur mächtigsten Herrscherin des Abendlandes wurde, erzählt dieser Film. Das ausgehende 9. und 10. Jahrhundert war eine Zeit des Umbruchs und der Erneuerung. Herrscher wechselten einander in schneller Folge ab. Mächtige Adelsfamilien führten untereinander blutige Kriege. Auch die Kirche büßte ihre Autorität mehr und mehr ein. Nach alledem setzte um die Mitte des 10. Jahrhunderts unter Otto dem Großen (936-973) ein Neubeginn ein. Er legte den Grundstein für das Heilige Römische Reich deutscher Nation, das schließlich von der Nordsee bis zum Mittelmeer reichte. Die Grundlage der heutigen europäischen Staatenwelt entstand.

14:30

Kaiser Heinrich II. Film von Bernhard Graf, BR/2012 Die Dokumentation zeigt zentrale Stationen des Lebens von Heinrich II. und wichtige Aspekte der Epoche in Bezug auf Heinrich II. Am 6. Mai 2012 wird in Bamberg das tausendjährige Jubiläum der Weihe des ersten Domes begangen. Obwohl von diesem ersten Dom sich nur noch Reste der Krypta erhalten haben, wird dabei dem Gründer von Kirche und Bistum, Kaiser Heinrich II. (reg. 1002-1024) gedacht. Wer war dieser ottonische Herrscher? Wie sah er sich selbst? Was trieb ihn an? Welche Mittel wandte er an, seine Ziele zu erreichen? Wie beurteilten ihn seine Zeitgenossen? Wie veränderte sich sein Bild im Laufe der Jahrhunderte? Kann überhaupt ein Kaiser zugleich Heiliger sein?

15:15

Kaiser Barbarossa Die Legende im Kyffhäuser Film von André Meier, MDR/2009 Kaiser Rotbart ist Legende. Tief im Kyffhäuser schläft er, nur um eines Tages zu erwachen. Dann soll er das Reich retten und zu neuer Herrlichkeit führen. Rotbart, Barbarossa oder historisch korrekt Kaiser Friedrich I. von Hohenstaufen hat echten Star-Charakter unter den deutschen Imperatoren des Mittelalters. Verehrt als Ideal-Herrscher, als Symbol für Stärke, Macht und Einheit. Warum hat ihm die Nachwelt ausgerechnet einen Berg südlich des Harzes als ewiges Zuhause gegeben?

16:00

ZDF-History: Die Könige Amerikas 1/3: Rockefeller und das Öl ZDF/2014 John D. Rockefeller erschuf ein Ölimperium, trieb Konkurrenten in den Ruin und fegte sonntags die Kirche. J. P. Morgan gründete die größte Aktiengesellschaft der Welt, rettete die USA vor dem Staatsbankrott und landete wegen fragwürdiger Finanzgeschäfte vor Gericht. Henry Ford begann als Tüftler in einer Gartenlaube, erfand das Auto für die Massen und war ein überzeugter Antisemit: Die Pioniere Amerikas wurden um die Jahrhundertwende zu Synonymen für den amerikanischen Traum, für Reichtum und Macht, aber auch für Skrupellosigkeit und hemmungslosen Kapitalismus.

L I V E

16:45 Bundesparteitag der AfD Der Parteitag der AfD in Bremen stellt eine Zäsur für die Partei dar, die sich seit ihrer Gründung 2012 zum Sammelbecken verschiedener politischer Strömungen entwickelt hat. Bringt der Bremer Parteitag Klarheit mit Blick auf das politische Profil und die Führung der Partei? Live aus Bremen meldet sich phoenix-Moderator Hans-Werner Fittkau. Gemeinsam mit dem Politikwissenschaftler Lothar Probst (Universität Bremen) ordnet er das Geschehen ein. Als Interviewgäste werden die Co-Vorsitzenden der AfD, Bernd Lucke und Frauke Petry, sowie der Europaabgeordnete und Eurokritiker Joachim Starbatty erwartet.

18:00

ZDF-History: Die Könige Amerikas 2/3: J.P. Morgan und das Geld ZDF/2014 Die Pioniere Amerikas wurden um die Jahrhundertwende zu Synonymen für den amerikanischen Traum, für Reichtum und Macht, aber auch für Skrupellosigkeit und hemmungslosen Kapitalismus. "ZDF-History" zeigt die mehrfach preisgekrönte US-Dokumentar-Reihe "The men who built America" in drei Teilen. Der zweite Teil handelt von J. P. Morgan, der die größte Aktiengesellschaft der Welt gründete, die USA vor dem Staatsbankrott rettete und wegen fragwürdiger Finanzgeschäfte vor Gericht landete.

18:45

ZDF-History: Die Könige Amerikas 3/3: Ford und die Zukunft ZDF/2014 Der dritte und letzte Teil handelt von Henry Ford, der als Tüftler in einer Gartenlaube das Auto für die Massen erfand und ein überzeugter Antisemit war.

19:30

Marilyn Monroe Die wahre Geschichte Film von nicht bekannt, ZDF/2013 Bis heute gilt sie als blondes Dummchen mit Sexappeal. Doch es gab auch eine andere Marilyn: die clevere Geschäftsfrau mit eigener Produktionsfirma und ehrgeizige Schauspielerin, die ihre Wirkung auf Männer gezielt für ihre Karriere nutzte. "Wenn ich schon ein Symbol sein soll, dann lieber für Sex als für was anderes", sagte sie der Zeitschrift "Life" kurz vor ihrem Tod. In dem Interview, das auf Tonband aufgezeichnet wurde, spricht Marilyn Monroe über die Schattenseiten des Ruhms, eifersüchtige Kollegen und neue Projekte.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

In Australiens Regenwald Film von Michael Balson, David Warth, Arte F/2011 Tropischer Regenwald bedeckt die Erde auf einer Gesamtfläche von 1.681 Millionen Hektar, davon befinden sich rund 900 Millionen Hektar in Südamerika, 500 Millionen in Afrika und 260 Millionen in Asien. Da diese Regionen von den letzten Eiszeiten kaum betroffen waren, ist die biologische Vielfalt hier so groß wie nirgendwo sonst auf der Welt. Doch der Regenwald ist überall durch fortschreitende Entwaldung, land- und forstwirtschaftlichen Raubbau sowie Brände bedroht. Die Länder der Welt haben sich bisher nicht auf eine internationale Konvention zur Erhaltung des Regenwaldes einigen können, doch werden im Rahmen des 1992 getroffenen Übereinkommens von Rio de Janeiro über die biologische Vielfalt Nationalparks und Naturschutzgebiete eingerichtet.

21:00

Erdmännchen Ein unschlagbares Team Film von Telse Meyer, Dirk Blumenberg, NDR/2008 Erdmännchen sind weltweit die absoluten Zuschauerlieblinge des Tierfilms. Sie leben in den Wüsten und Steppen des südlichen Afrika, in einer Welt aus Sand und Stein. Jahrtausendelang haben sie sich perfekt an ihre Umgebung angepasst, ernähren sich von allem, was ihnen vor die Schnauzen gerät: Echsen, Skorpione, vor allem aber Käfer und andere Insekten. Doch auch sie selbst stehen auf dem Speisezettel zahlreicher Raubtiere, wie Adler und Schakale - nur ein ausgefeiltes System unterschiedlicher Alarmrufe sichert das Überleben der Familie. In der Wüste zählt vor allem Teamarbeit, und die haben die Erdmännchen perfektioniert. Zwei Jahre folgten die Tierfilmer Telse Meyer und Dirk Blumenberg den Erdmännchen in der Wüste Namib und waren dabei, als die Jungen geboren wurden, erlebten ihre ersten Ausflüge unter den Blicken der Eltern und die ersten tapsigen Jagdversuche. Sie wurden auch Zeuge dramatischer Situationen: Schakale bedrohten die Erdmännchenfamilie, und ein Weibchen der Gruppe wird von den anderen verstoßen.

21:45

ZDF-History: Bomben auf Auschwitz? - Ein Streitfall Anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau geht die Dokumentation einer der letzten großen Streitfragen des Zweiten Weltkrieges auf den Grund. Hätten die Alliierten Auschwitz bombardieren können oder sollen? Belege gab es genug: Augenzeugen berichteten im Frühjahr 1944 vom massenhaften Sterben in den Gaskammern des Todeslagers, und die alliierte Luftaufklärung lieferte 1944 sogar detaillierte Fotos von Auschwitz. Warum also versuchten die Alliierten nicht, die Maschinerie des Todes durch eine gezielte Bombardierung aufzuhalten?

22:30

Tages-Tipp Bernsteinland Ein Todesmarsch in Ostpreußen Film von Julia Bourgett, SWR/2010 Der Dokumentarfilm erzählt das Schicksal der Opfer des Todesmarsches an die ostpreußische Bernsteinküste im Januar 1945. Eine der Überlebenden ist Maria Blitz. Etwa 7.500 Gefangene, die meisten von ihnen junge jüdische Frauen aus Osteuropa, arbeiten in den ostpreußischen Außenlagern des KZ Stutthof, als Mitte Januar 1945 der Befehl eintrifft, alle Lager in Ostpreußen zu räumen. Auf einem Marsch durch Ostpreußen werden die Gefangenen über Königsberg bis nach Palmnicken getrieben, einem kleinem Dorf an der samländischen Bernsteinküste, wo sie in der Nacht des 31. Januar 1945 auf die zugefrorene Ostsee geführt und erschossen werden. Etwa zweihundert Menschen überleben das Massaker auf dem Eis und fliehen in die umliegenden Dörfer. Es beginnt eine von der SS veranlasste Jagd auf die Überlebenden, an der sich Einwohner und die Palmnicker Hitlerjugend beteiligen.

00:05

Historische Ereignisse: Vor 25 Jahren - Nelson Mandela kommt nach 27 Jahren Haft frei (11. Februar 1990)

03:00

Ausgefuchst - Monatsrückblick Januar 2015 Moderation Katja Fuchs

03:05

In Australiens Regenwald Film von Michael Balson, David Warth, Arte F/2011

03:50

Erdmännchen Ein unschlagbares Team Film von Telse Meyer, Dirk blumenberg, NDR/2008

04:35

Stumme Zeugen Rätsel der Archäologie Film von Annabelle Hesler, Ned Judge, phoenix/Discovery/2005

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: