CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Lange/Jarzombek: WLAN-Anschluss in Zügen vorantreiben

Berlin (ots) - Auf Antrag der Koalitionsfraktionen hat sich der Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur am heutigen Mittwoch mit dem Thema WLAN-Anschluss im Schienenverkehr befasst. Dazu erklären der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Ulrich Lange, sowie der zuständige Berichterstatter Thomas Jarzombek:

"Wir begrüßen sehr, dass der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, diesem Thema neuen Schwung verleiht. Vielen Bahnkunden, die ihre Fahrten auch nutzen möchten, um zu arbeiten, ist eine WLAN-Verbindung zunehmend wichtig. Dieser Entwicklung wollen wir Rechnung tragen.

Um dieses Vorhaben weiter voranzubringen, kooperiert die Deutsche Bahn mit der Deutschen Telekom. Fortschritte sind bereits sichtbar. Die Situation an deutschen Bahnhöfen ist schon jetzt zufriedenstellend. Laut der Deutschen Bahn AG werden ab April diesen Jahres 125 der größten deutschen Bahnhöfe mit WLAN-Anschlüssen ausgestattet sein.

Was die Internetverbindungen in den Zügen angeht, müssen wir allerdings noch besser werden. Derzeit sind ca. 3.000 km Strecke entsprechend ausgerüstet. Bis Ende 2015 sollen weitere 2.200 km hinzukommen. Allerdings müssen die Bahnbetreiber auch dafür Sorge tragen, dass die Internetverbindungen stabil und in angemessener Geschwindigkeit verfügbar sind. Zudem müssen in den Zügen ausreichend Steckdosen vorhanden sein, denn das ist Grundvoraussetzung für mobiles Arbeiten.

Zu einem modernen Reisesystem gehört auch die Möglichkeit des Internetzugangs während der Fahrt. Dieses Thema voranzutreiben liegt daher vor allem im Interesse der Bahnkunden."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: