PHOENIX

phoenix Thema: Wie viel Streik verträgt Deutschland? - Dienstag, 21. Oktober 2014, 10.45 Uhr

Bonn (ots) - Verärgerte Bahnkunden, genervte Passagiere: Die jüngsten Streiks in Deutschland haben die Mobilität der Bürger massiv eingeschränkt und ihr Verständnis für die Arbeitskämpfe offensichtlich reduziert. Doch das Streikrecht ist durch die Verfassung geschützt. Aber wann ist die Grenze erreicht, ab der das Streikrecht als Vorwand genommen wird, um interne Machtkämpfe der Gewerkschaften zu entscheiden? Welche Verantwortung haben die Gewerkschaften, wenn es darum geht, eine ganze Infrastruktur lahmzulegen? Wie soll eine vom Bundesarbeitsministerium geplante Neuregelung des Tarifrechts aussehen? Diese Fragen stellt Moderatorin Elif Senel im phoenix Thema "Wie viel Streik verträgt Deutschland?" dem Tarifexperten des Instituts der deutschen Wirtschaft, Hagen Lesch, und Prof. Stefan Sell, Sozialwissenschaftler an der FH Koblenz-Remagen.

Ergänzt wird das Thema mit dem Rückblick auf die Geschichte des Streikrechts "Schicksalstag 1. Mai - Der lange Weg zum Tag der Arbeit" (ZDF 2010) und mit einer Bilanz der Gewerkschaften nach dem Zweiten Weltkrieg, "Blick zurück nach vorn - 60 Jahre freie Gewerkschaften" (WDR 2005).

Am Abend um 22.15 Uhr ergänzt die phoenix Runde mit dem Titel: "Streikwahnsinn - Der Kunde ist der Dumme" die Hintergrundberichterstattung.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: