PHOENIX

Sendeablauf für Samstag, 27. September 2014; Tages-Tipp: Beerland, 22:30 Uhr

Bonn (ots) - 05:15

Tal der Dinos Spurensuche am Hell Creek Film von James MacQuillan und Reuben Aaronson, phoenix/Discovery/2002 Tyrannosaurus Rex gilt als das größte Landraubtier aller Zeiten. Mit 18 Zentimeter langen Zähnen und einem Maul, das einen erwachsenen Menschen komplett verschlingen könnte, soll die Tyrannen-Echse vor ca. 68 Millionen Jahren selbst den größten Dinos ihrer Epoche nachgestellt haben. Der Film begleitet den Dino-Spezialisten Jack Horner ins Grabungsgebiet bei Hell Creek und beobachtet ihn bei der Suche und Bergung fossiler Saurierreste.

06:00

Dorado für Dinos Saurier in Südamerika Film von Tony Mitchell, Georgann Kane, phoenix/Discovery/2001 Das "Tal des Mondes" im Nordwesten Argentiniens, am Rand der Anden, ist ein Garten Eden für Fossilienjäger. In der kargen Mondlandschaft sucht Paul Sereno von der Universität Chicago nach Spuren der ersten Saurier. Er stößt auf die Skelette eines Eoraptors. Das primitive Lebewesen liegt in einer Erdschicht aus dem Trias-Zeitalter, ist also rund 230 Millionen Jahre alt. Der amerikanische Urzeitforscher hat die wohl ältesten Fossilien eines Sauriers gefunden. Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise durch das Erdzeitalter der Reptilien.

06:45

Gefahr für Lissabon Film von Martin Papirowski, ZDF/2009 Wenn es nicht ausgerechnet an Allerheiligen geschehen wäre, hätte an jenem 1. November 1755 die Katastrophe in Lissabon sicher kein so verheerendes Ausmaß angenommen. Es beginnt unmerklich am frühen Morgen. Irgendwo südwestlich vor der portugiesischen Küste erschüttert ein starkes Erdbeben den Meeresgrund. Innerhalb nur weniger Minuten erreichen die Schockwellen Lissabon. Drei Viertel aller Gebäude werden zerstört. Bis heue ist nicht genau bekannt, wo das Epizentrum des Bebens war und ob von dort neue Gefahr droht.

07:30

Meine kleine Sushi-Bar (HD) ... und andere Geschichten aus Asien Film von Robert Hetkämper, ARD-Studio Singapur, phoenix/NDR/2014 Fast zwei Jahrzehnte lang hat ARD-Korrespondent Robert Hetkämper seine Beiträge für die phoenix-Reihe "mein ausland" geliefert. In seiner 40. und letzten Ausgabe verabschiedet sich der 65-Jährige mit einem Rückblick auf eine spannende Zeit. Noch einmal führt Hetkämper die Zuschauer in seine inzwischen legendäre "Kleine Sushi-Bar", macht eine Liebeserklärung an das Moped in Vietnam und die letzten Drachen der Welt auf der indonesischen Insel Komodo.

08:15

Drei Farben Grün (HD) 1/3: Das raue Irland Film von Jan Tenhaven, MDR/Arte/2012 Brandung, Gischt und Steilküste, viel Regen und Sturm. Die raue Seite Irlands ist wohl die bekannteste. Nur auf den zweiten Blick lassen sich vielfältige Überlebenskünstler entdecken. Eine spezielle Schafrasse kann selbst in den kargen Bergen Donegals den nassen Winter überstehen, und arktische Vögel bauen in den Steilküsten abenteuerliche Nester.

09:00

Drei Farben Grün (HD) 2/3: Das fruchtbare Irland Film von Jan Tenhaven, MDR/Arte/2012 Viel Sonne und noch mehr Regen, ein gesunder Boden und der warme Golfstrom machen es möglich: Irland ist ein botanisches Paradies. Für die Engländer, die das Land jahrhundertelang beherrschten, war die Insel so etwas wie ihr Vorgarten und Experimentierfeld. Viele exotische Pflanzen aus den Kolonien des Empires wurden nach Irland geschifft.

09:45

Drei Farben Grün (HD) 3/3: Das sanfte Irland Film von Jan Tenhaven, MDR/Arte/2012 Gewundene Flüsse, wildromantische Seen, verlassene Klöster und sanfte Weiten: Die irischen Midlands haben ihren ganz eigenen Charme. Dort, wo früher Schleppkähne das weit verzweigte Kanalsystem durchkreuzten, schippern heute Freizeitkapitäne auf ihren Hausbooten durch die weite Landschaft. Am Ufer des Shannons lassen sich seltene Vögel beobachten und verfallene Klosterruinen bestaunen.

10:30

Romeo und Julia in Not Eine irische Liebesgeschichte mit Hindernissen Film von Claudia Pelz, WDR/2010 Sie heißt nicht Julia, sondern Charmaine, und er ist nicht Romeo, sondern Patrick. Sonst aber ist fast alles so, wie bei Romeo und Julia: Die beiden wollen heiraten, obwohl sich ihre Familien hassen. Sie sind Irish Traveller - fahrendes Volk, das sesshaft wurde - und stecken fest im Clan-Krieg.

11:00

Libanon (HD) Zukunft gesucht Film von Katrin Sandmann, ZDF/2014 Der Libanon war einst die Schweiz des Nahen Ostens. Davon ist wenig geblieben. Der syrische Bürgerkrieg spült die Not ins Land. Auf vier Libanesen kommt heute ein Flüchtling. Weltrekord. 51.000.000 - einundfünfzig Millionen Männer, Frauen und Kinder waren nach Schätzungen der Vereinten Nationen zum Jahresende 2013 auf der Flucht. Auf der Flucht vor Tod, Gewalt, und Unterdrückung. Das ist der höchste Stand seit dem 2.Weltkrieg.

11:30

Meine kleine Sushi-Bar (HD) ... und andere Geschichten aus Asien Film von Robert Hetkämper, ARD-Studio Singapur, phoenix/NDR/2014 Fast zwei Jahrzehnte lang hat ARD-Korrespondent Robert Hetkämper seine Beiträge für die phoenix-Reihe "mein ausland" geliefert. In seiner 40. und letzten Ausgabe verabschiedet sich der 65-Jährige mit einem Rückblick auf eine spannende Zeit. Noch einmal führt Hetkämper die Zuschauer in seine inzwischen legendäre "Kleine Sushi-Bar", macht eine Liebeserklärung an das Moped in Vietnam und die letzten Drachen der Welt auf der indonesischen Insel Komodo.

12:15

Der Mekong - Chinas reißender Strom Film von Ariane Reimers, phoenix/NDR/2011 Der Mekong fließt durch sieben Länder, bevor er sich im vietnamesischen Mekong-Delta ins Südchinesische Meer ergießt. Beinahe die Hälfte seiner 4.500 Flusskilometer fließt durch China. Ariane Reimers hat weite Strecken des Flusslaufs bereist.

13:00

WeltTour Myanmar

14:15

Ostpreußens Norden 1/2: Von Königsberg bis zur Memel Film von Wolfgang Wegner, NDR/2008 Ostpreußens Norden im Frühling - das ist ein weiter Himmel über saftigen, naturbelassenen Wiesen, auf denen Störche reiche Nahrung finden. An die deutsche Vergangenheit erinnert mancherorts noch der rote Backstein. Der Film bereist den Teil des ehemaligen deutschen Ostpreußens, der seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges zu Russland gehört und Kaliningradskaja Oblast heißt.

15:00

Ostpreußens Norden 2/2: Von Tilsit nach Trakehnen Film von Wolfgang Wegner, NDR/2008 Tilsit, die Stadt an der Memel, ist heute eine durch und durch russische Stadt. Nur einige alte Bürgerhäuser in der ehemaligen Tilsiter Prachtmeile, der Hohen Straße, haben die Feuerwalze der Roten Armee am Ende des Zweiten Weltkrieges überstanden. Wahrzeichen Tilsits, das heute Sovietsk heißt, ist die Brücke über die Memel - die Luisenbrücke. Der zweite Teil führt von Tilsit nach Trakehnen. Filmautor Wolfgang Wegner hat das vielen Deutschen vertraute Land neu entdeckt und erkundet.

15:45

Eine Reise durchs Memelland Litauens Süden Film von Wolfgang Wegner, RBB/2011 Der Oberlauf der Memel bildet die Grenze zwischen dem Königsberger Gebiet, dem heute zu Russland gehörenden Teil des ehemaligen Ostpreußens, und Litauen. Im Memeldelta an der Ostsee mündet der Fluss ins Kurische Haff. Am Horizont schimmert die Silhouette der Kurischen Nehrung. Über viele Jahrhunderte war das Memelland eine multikulturelle Grenzlandschaft, in der Deutsche, Litauer, Juden, Russen, Polen und viele andere friedlich zusammen lebten.

16:30

Das Land der Ordensritter - Durch das Ermland und Masuren Film von Vera Meyer-Matheis, SR/2006 Die Herrenhäuser und Schlösser, die zum Bild des alten Ostpreußens gehören, lagen nach dem zweiten Weltkrieg zum größten Teil in Schutt und Asche. Masuren war durch Jahrhunderte eine schwer zu durchdringende Wildnis. Menschen, die sich dort ansiedelten, erwartete auf den sandigen Böden ein karges Leben. Dafür hat das Land der vielen kleineren und großen Seen bis heute seine ursprüngliche Schönheit bewahrt.

17:15

Drei Farben Grün (HD) 1/3: Das raue Irland Film von Jan Tenhaven, MDR/Arte/2012 Brandung, Gischt und Steilküste, viel Regen und Sturm. Die raue Seite Irlands ist wohl die bekannteste. Nur auf den zweiten Blick lassen sich vielfältige Überlebenskünstler entdecken. Eine spezielle Schafrasse kann selbst in den kargen Bergen Donegals den nassen Winter überstehen, und arktische Vögel bauen in den Steilküsten abenteuerliche Nester.

18:00

Drei Farben Grün (HD) 2/3: Das fruchtbare Irland Film von Jan Tenhaven, MDR/Arte/2012 Viel Sonne und noch mehr Regen, ein gesunder Boden und der warme Golfstrom machen es möglich: Irland ist ein botanisches Paradies. Für die Engländer, die das Land jahrhundertelang beherrschten, war die Insel so etwas wie ihr Vorgarten und Experimentierfeld. Viele exotische Pflanzen aus den Kolonien des Empires wurden nach Irland geschifft.

18:45

Drei Farben Grün (HD) 3/3: Das sanfte Irland Film von Jan Tenhaven, MDR/Arte/2012 Gewundene Flüsse, wildromantische Seen, verlassene Klöster und sanfte Weiten: Die irischen Midlands haben ihren ganz eigenen Charme. Dort, wo früher Schleppkähne das weit verzweigte Kanalsystem durchkreuzten, schippern heute Freizeitkapitäne auf ihren Hausbooten durch die weite Landschaft. Am Ufer des Shannons lassen sich seltene Vögel beobachten und verfallene Klosterruinen bestaunen.

19:30

Romeo und Julia in Not Eine irische Liebesgeschichte mit Hindernissen Film von Claudia Pelz, WDR/2010 Sie heißt nicht Julia, sondern Charmaine, und er ist nicht Romeo, sondern Patrick. Sonst aber ist fast alles so, wie bei Romeo und Julia: Die beiden wollen heiraten, obwohl sich ihre Familien hassen. Sie sind Irish Traveller - fahrendes Volk, das sesshaft wurde - und stecken fest im Clan-Krieg.

20:00

Tagesschau (HD) mit Gebärdensprache

20:15

Eine königliche Affäre (HD) Film von Wilfried Hauke, ZDF/ARTE/2011 Kopenhagen 1770: Beinahe 20 Jahre vor dem Beginn der Französischen Revolution erlebt Dänemark, das älteste Königreich der Welt, einen Machtkampf, der ganz Europa in Atem hält. Ein geistig kranker König, eine schöne, emotional vereinsamte Königin und ein Leibarzt, der zum bürgerlichen Herrscher in Dänemark aufsteigt und schließlich an seiner Reformwut scheitert, sind die Protagonisten dramatischer Ereignisse und einer Ménage à trois. Die szenische Dokumentation von Wilfried Hauke erzählt das Schicksal des Arztes Johann Friedrich Struensee, der 1772, nachdem er zwei Jahre im Besitz der Regierungsgewalt war, auf dem Schafott endet.

21:45

Prinz Harry und Co. Die Windsors aus der zweiten Reihe Film von Annette Harlfinger, Winfried Laasch, Patricia Schäfer, Martina Schindelka, Ellen Schweizer, Annette Tewes, ZDF/2014

22:30

Tages-Tipp Beerland Film von Matt Sweetwood, BR/2014 Der Filmemacher Matt Sweetwood, geboren im US-Bundesstaat Missouri, lebt seit über 15 Jahren in Deutschland, aber noch immer erscheinen ihm seine neuen Landsleute wie unbekannte Wesen. Sie sind praktisch und ordentlich, ernst und gründlich, humorlos und lieben Tradition - das jedenfalls besagt ihr internationaler Ruf. Doch die deutsche Seele ist in Wahrheit viel komplexer. Der Schlüssel zu diesem anderen Ich der Deutschen, so glaubt Matt Sweetwood, liegt im Bier. Und so macht er sich auf eine ethnografische Reise durch Deutschland, dem Land der Stammtisch-Kultur, des Oktoberfestes und der weltweit größten Brauerei-Dichte.

00:00

Historische Ereignisse Die Geschichte der Gestapo (VPS 23:59)

02:15

Historische Ereignisse Vor 10 Jahren: US-Waffeninspektoren stellen fest: Keine Massenvernichtungswaffen im Irak 06.10.2004

darin

Es begann mit einer Lüge Zehn Jahre nach dem Irak-Krieg Film von Isabelle Tümena, Frédéric Ulferts, ZDF/2013

03:00

Eine königliche Affäre (HD) Film von Wilfried Hauke, ZDF/ARTE/2011

04:35

Die geheime Entdeckung Das Fossil und seine Botschaft Film von Tim Walker, ZDF/2009

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de



Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: