PHOENIX

phoenix Sendeplan für Sonntag, 10. August 2014

Bonn (ots) - Sendeablauf für Sonntag, 10. August 2014

05:15

Das Weltreich der Deutschen 2/3: Sturm über Südwest Film von Sebastian Dehnhardt, Ricarda Schlosshan, ZDF / 2010 7. August 1884. Deutsche Marinesoldaten landen in der Lüderitzbucht an der Südwestküste Afrikas und hissen die Reichsflagge. Erst wenige Monate zuvor hatte der Bremer Kaufmann Adolf Lüderitz das Gebiet erworben, nun steht es auch offiziell unter dem Schutz des deutschen Reiches. Deutsch-Südwest wird die erste und einzige nennenswerte Siedlungskolonie Deutschlands. Der Hererokrieg in Deutsch-Südwest 1904 wird einer der blutigsten Kolonialkonflikte der Geschichte. Am Ende des Krieges stehen Völkermord und Konzentrationslager.

06:00

Das Weltreich der Deutschen 3/3: Abenteuer Südsee Film von Sebastian Dehnhardt, Manfred Oldenburg, ZDF / 2010 Die Südsee - Palmen, Strände, schöne Menschen. Hier erwirbt 1889 das Deutsche Reich buchstäblich seinen "Platz an der Sonne". Für einige Deutsche wird das Kolonialreich in der Südsee zum Ziel ihrer Träume - für andere zum Alptraum.

06:45

Projekt Natter (HD) Hitlers letzte Wunderwaffe Film von Oliver Gortat, ZDFinfo / 2014 Im Verlauf des Zweiten Weltkrieges versinken die deutschen Städte im Bombenhagel der alliierten Luftstreitkräfte. Die Wende für die Nazis sollte Hitlers letzte Wunderwaffe bringen - das Geheimprojekt Natter startete: Ein raketengetriebenes Fluggerät, das die Zivilbevölkerung schützen sollte. Und so kam es, dass kurz vor Kriegsende die erste bemannte Rakete der Geschichte startete.

07:30

Leben wie Gott in Frankreich Unterwegs in der Dodogne Film von Ellis Fröder, ARD-Studio Paris, phoenix / WDR / 2013 Die Dordogne im Südwesten Frankreichs schlängelt sich entlang der alten Weinstraße zwischen Bergerac und Bordeaux durch Schluchten und liebliche Weinberge. Die Ufer der Dordogne sind für viele Gourmets ein Schlaraffenland. Bis Ende des 19. Jahrhunderts wurde von hier der legendäre Süßwein des Monbazillac auf Lastkähnen an die Atlantikküste geschippert.

08:15

Der Traum vom Auswandern (HD) 1/4: Jobtester in Macao und Istanbul Film von Michael Gärtner, Marco Thiel, ZDF / 2013 Das ZDF begleitet acht Jobtester in so unterschiedlichen Berufen wie Friseurin, Fotograf, Goldschmiedin, Hebamme, Koch, Lehrerin, Stylistin und Designerin. Ihnen bietet sich die Gelegenheit, eine Zeitlang ihren Beruf in ihrem Wunschland auszuüben. Geht es ihnen dabei besser oder schlechter? Werden ihre Erwartungen erfüllt? Überwiegen die Enttäuschungen oder die angenehmen Überraschungen? Wäre es lohnenswert, Deutschland endgültig den Rücken zu kehren? Die erste Folge begleitet Koch Pascha Pourian nach Macau und Modedesignerin Sabine Kelle nach Istanbul.

09:00

Der Traum vom Auswandern (HD) 2/4: Jobtester in Rio de Janeiro und Los Angeles Film von Michael Gärtner, Marco Thiel, ZDF / 2013 Friseurmeisterin Annika Färber (24) ist ein echtes Kölner Original: Sie hat ihr Handwerk zu ihrem Markenzeichen gemacht und trägt nur pink gefärbtes Haar. In Los Angeles will sie versuchen, Teil der Welt zu werden, die zum Glanz und Glamour der Stadt beiträgt. Rio de Janeiro ist der Ort ihrer Sehnsüchte: Anna Quast (44) hat schon als Kind davon geträumt, Schmuck zu entwerfen. Eine Brosche aus der Hand von Brasiliens Top-Designer Hans Stern, die ihrer Mutter gehörte, war für sie der Inbegriff von Schönheit und Eleganz. Anna bekommt die einmalige Chance, in der Stern-Werkstatt in Rio, die auch viele Filmstars zu ihren Kunden zählt, zu arbeiten. Ist sie den großen Erwartungen dort gewachsen?

09:45

Der Traum vom Auswandern 3/4: Jobtester in Dubai und Finnland Film von Michael Gärtner, Marco Thiel, ZDF / 2009 Die Darmstädterin Barbara Hostalka (45) ist ein hipper Typ. Sie hat schon überall auf der Welt als Haarstylistin für Foto- und Werbeproduktionen gearbeitet. Aber sie möchte gern mehr von einem Land erleben und sich auf Dauer niederlassen. In Dubai, dem Emirat am Persischen Golf, erlebt sie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht im Jet-Set-Zeitalter. Sie stylt und schminkt die Schönen und Reichen. Die Rostockerin Kerstin Lenz (47) war schon zu DDR-Zeiten Grundschullehrerin. Seit Jahren lebt sie in Bremerhaven und unterrichtet dort die Kleinsten. Doch sie will ihrem Leben einen neuen Kick geben, nicht in Routine erstarren. Finnland mit seinem Schnee und seiner Stille lockt sie.

10:30

Der Traum vom Auswandern (HD) 4/4: Jobtester in Schweden und auf Hawaii Film von Kerstin Kropac, Klaus Kafitz, ZDF / 2013 Lächeln für ein Traumfoto! Torsten Dickmann hält diesen einzigartigen Moment für immer fest: Ein junges Brautpaar ist extra nach Hawaii geflogen, um dort zu heiraten. Hochzeitsfotograf - für Torsten auf der Trauminsel der absolute Traumjob. Kann er sich in seinem Beruf durchsetzen und seinen amerikanischen Traum leben? Für die 24-Jährige Hebamme Wiebke Marie Fischer war Schweden immer schon das Land ihrer Sehnsucht. Die Geschichten aus Bullerbü haben früh ihr Fernweh geweckt. Nun will sie herausfinden, ob in Schweden auch ihre berufliche Zukunft liegt und ob sie und ihr Lebensgefährte dort eine gemeinsame Zukunft haben.

11:15

Im Dialog Alfred Schier im Gespräch mit Dietmar Bär Im Dialog mit Alfred Schier spricht Dietmar Bär über den Erfolg des Kölner Tatorts, Uli Hoeneß, aber vor allem auch über die vielen sozialen Projekte, die er fördert. Zusammen mit Mitgliedern des Tatort-Teams gründete er 1998 den Verein Tatort - Straßen der Welt e. V., der sich für philippinische Straßenkinder einsetzt. "Wir sind nur ein kleines Boot in diesem Charity-Ozean. Ein Tropfen auf dem heißen Stein" sagt Bär im Gespräch mit Alfred Schier.

11:50

Uckermark Im Kanu durch Brandenburgs Naturparadies Film von Susanne Küppers, WDR / 2012 Der 900 Quadratkilometer große Naturpark Uckermärkische Seen gehört zu den attraktivsten und beliebtesten Naturzielen Deutschlands. Seit 1997 wird das Gebiet als Naturschutzgroßprojekt im Rahmen eines Bundesprogramms unterstützt. Urwaldähnliche Buchenwälder, glasklare Seen und Moore mit zauberhaften Orchideenwiesen erfreuen das Auge. Im Kanu ist man dieser Natur sehr nahe. (VPS 11:51)

12:00

Presseclub Zurück im 20. Jahrhundert? Wie die Ukraine-Krise die Weltpolitik verändert

Moderation: Jörg Schönenborn

Der Graben zwischen Russland und dem Westen scheint so tief wie lange nicht: In der der Ost- Ukraine herrscht Krieg, die EU und Russland verhängen gegenseitige Sanktionen, das Vertrauen ist weg. In Rekordzeit hat sich die Weltpolitik verändert. Noch im Winter hofften viele, dass der friedliche Umsturz in der Ukraine dem Land eine bessere Zukunft bringt. Die Annexion der Krim und der mutmaßliche Abschuss von Flug MH 17 haben alles verändert. Statt Dialog und Handel beherrschen wieder Drohungen und Strafen das Verhältnis zwischen West und Ost.

12:45

Presseclub nachgefragt

13:00

LÄNDERFORUM Alexander Kähler und Alfred Schier im Gespräch mit Dietmar Woidke Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke tritt in große Fußstapfen - sein Amtsvorgänger Matthias Platzeck regierte elf Jahre, Manfred Stolpe zuvor zwölf Jahre. Seit August 2013 steht er nun in der Verantwortung. Der 53-jährige studierte Agrarwissenschaftler bekleidete in Brandenburg auch schon das Amt des Ministers für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz, er war Innenminister und SPD-Fraktionsvorsitzender. Im Länderforum sprechen Alfred Schier und Alexander Kähler mit Dietmar Woidke u. a. über das Krisenthema Großflughafen Berlin, die Bedeutung von Braunkohle für Brandenburg, die Chancen für eine Koalition zwischen SPD und Linkspartei in Brandenburg und im Bund sowie über die bevorstehende Landtagswahl.

14:00

Historische Ereignisse Vor 100 Jahren: Der Panamakanal wird eröffnet (15. August 1914) Der Bau des Panamakanals war die kostspieligste Unternehmung der Menschheitsgeschichte, denn um die Landenge zwischen Nord- und Südamerika zu durchtrennen, mussten buchstäblich Berge versetzt werden. Den ersten Versuch unternahmen um 1880 die Franzosen unter der Leitung von Ferdinand de Lesseps, der bereits den Suezkanal geplant und gebaut hatte. Doch sie gaben, nachdem zahllose Arbeiter von Tropenkrankheiten dahingerafft worden waren, schließlich auf und hinterließen eine unvollendete Großbaustelle und ein finanzielles Fiasko. Die Amerikaner übernahmen das Projekt und brachten den Bau 1914, nur wenige Monate vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs, zum Abschluss. Damit wurden die aufstrebenden Vereinigten Staaten endgültig zur Weltmacht.

16:10

Die sieben Leben des Abraham Lincoln Film von Bob Wise, phoenix / Discovery / 2004 Präsident Abraham Lincoln war einer der bekanntesten Menschen während des Bürgerkrieges in Amerika, doch aufgrund seiner Politik auch einer der Unbeliebtesten. Er habe seinen Tod durch sein Denken und sein Handeln selbst herausgefordert, behaupten einige. Mehrmals hatte er, wie durch ein Wunder, gewaltsame Attentate überlebt. Am 14. April 1865 allerdings hatte er kein Glück mehr. Diese Episode beschäftigt sich mit den Attentaten, die auf Lincoln verübt wurden und versucht herauszufinden, warum viele gescheitert waren.

17:00

Cruise Days 2014 Höhepunkt der Veranstaltung ist die Hamburger Cruise Days-Parade bei der vier der sechs teilnehmenden Cruiseliner begleitet von einem Feuerwerk durch den blau illuminierten Hafen die Elbe abwärts ziehen. (VPS 16:59)

18:15

Bin mal kurz ... am Chiemsee (HD) Götterdämmerung deluxe Film von Gert Anhalt, ZDF / 2011 Seinen Ausflug ins herrliche Chiemgau hatte sich ZDF-Reporter Gert Anhalt ganz anders vorgestellt: jedenfalls wesentlich weiß-blauer und nicht ganz so grün-grau. "Aber man muss das Beste draus machen", sagt Anhalt unverdrossen. So erforscht der "Dienstreisende" unbeeindruckt von den Unbilden des Wetters Küchen, Kähne und Klosterkeller rund um das "Bayerische Meer". (VPS 18:15)

18:30

Projekt Natter (HD) Hitlers letzte Wunderwaffe Film von Oliver Gortat, ZDFinfo / 2014 Im Verlauf des Zweiten Weltkrieges versinken die deutschen Städte im Bombenhagel der alliierten Luftstreitkräfte. Die Wende für die Nazis sollte Hitlers letzte Wunderwaffe bringen - das Geheimprojekt Natter startete: Ein raketengetriebenes Fluggerät, das die Zivilbevölkerung schützen sollte. Und so kam es, dass kurz vor Kriegsende die erste bemannte Rakete der Geschichte startete.

19:15

Todesfalle Atlantik Film von Edward Hart, ZDF / 2014 Vor 70 Jahren lieferten sich deutsche U-Boote und alliierte Seestreitkräfte ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel um die Vorherrschaft im Atlantik. Es war die längste und wohl auch eine der wichtigsten Schlachten des Zweiten Weltkrieges. Drei Viertel der U-Boot-Fahrer bezahlten den Einsatz unter Wasser mit dem Leben. Mit Bildern von aufwändigen Tauchexpeditionen und bewegenden Zeitzeugenberichten gibt "ZDF-History" einen erschütternden Einblick in den Überlebenskampf der Marine-Angehörigen auf beiden Seiten. Mithilfe jüngst durchgeführter Tiefseevermessungen lassen sich nun die exakten Positionen von hunderten U-Booten und den von ihnen versenkten Schiffen genau lokalisieren. Dadurch ist es erstmals möglich, die dramatische Geschichte der Verfolgungsjagden unter Wasser bis ins Detail zu rekonstruieren.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Der Super-Wall - Chinas Große Mauer 1/2: Das Erwachen des steinernen Drachen Film von Christian Twente, ZDF / 2007 Sie ist Stein gewordener Zeuge der Macht Chinas, Schauplatz von Mythen und Quelle unzähliger Legenden: die Chinesische Mauer. Der Zweiteiler erzählt die Geschichte dieses Wunderwerks der Menschheit, die weit vor unserer Zeitrechnung begann und bis heute nicht zu Ende geschrieben ist. Durch die Kooperation mit CCTV, Beijing, wurden faszinierende Aufnahmen in Regionen möglich, die normalerweise nicht zugänglich sind. Spielszenen geben Einblick in das Leben in China vor 2.000 Jahren und Archäologen berichten von den neuesten Forschungsergebnissen.

21:00

Der Super-Wall - Chinas Große Mauer 2/2: Ansturm aus dem Norden Film von Christian Twente, ZDF / 2007 1792 entsandte König George III. die erste britische Handelsmission nach China, eine 700-köpfige Delegation, zu der neben Diplomaten auch Maler, Musiker und ein Heißluftballon-Pilot gehörten. Auf drei großen Schiffen brachten sie die modernsten Errungenschaften des wissenschaftlichen Fortschritts mit. Sie wollten den chinesischen Kaiser Qianlong überzeugen, dass er sein Land dem Handel mit dem Westen öffnet.

21:45

Phönix aus der Asche Ankara - die unbekannte türkische Hauptstadt Film von Michael Schramm, phoenix / BR / 2014 Denk ich an die Türkei, denk ich an Strände und Istanbul...könnte man für die Wahrnehmung dieses Landes aus deutscher Sicht sagen. Doch die Hautstadt der Türkei ist seit 1923 Ankara. Mehr als fünf Millionen Menschen leben hier, in der geographischen Mitte des Landes - mehr als zum Beispiel in Berlin. Das einzige, was der Millionen-City definitiv fehlt ist ein Fluss. Ankara gilt als die einzige Hauptstadt der Welt, durch die kein Gewässer fließt.

22:30

Recep Tayyip Erdogan Film von Luc Walpot, ZDF / 2014 Er ist weit gekommen, aus den Niederungen eines Arbeiterviertels in Istanbul auf den Chefsessel der türkischen Regierung, doch Recep Tayyip Erdogan will noch einen Schritt weiter. Sein Traum ist es, Staatspräsident der Türkei zu werden. Und in diesem Amt solange zu bleiben, bis die moderne Türkei ihr 100jähriges Bestehen feiert, 1923. Es wäre nicht nur der Triumph eines überaus ambitionierten Politikers, sondern auch des Teils der türkischen Gesellschaft, die der Gründer der Republik, Mustafa Kemal, genannt Atatürk, und nach ihm das Gros der Staatseliten, stets mit einer Mischung aus Mitleid und Herablassung behandelten, ungeeignet für höhere, politische Aufgaben. Der Triumph der konservativen, fromm-islamischen Türken. Erdogan verkörpert einen Großteil ihrer Sehnsucht nach Stolz, Anerkennung, Macht und Wohlstand. (VPS 22:30)

23:00

Im Diernste Allahs Die Anhänger des Fetullah Gülen Sie heißen "Regenbogen", "Primus", "Lichthaus" oder einfach Lernstube. Die Bildungseinrichtungen und Nachhilfeschulen der Gülen-Bewegung haben oft fantasievolle Namen. Weltweit gibt es in 164 Ländern über 2000 Schulen dieser islamischen Bewegung. Die Schüler werden oft 24 Stunden, rund um die Uhr, betreut. Neben dem Lehrstoff wird auch der Islam vermittelt. Und seine Auslegung durch den Gründer der Bewegung, den Prediger Gülen. Die Absolventen dieser Schulen bilden Netzwerke und spenden - ebenso wie Unternehmer, die mit den Ideen Gülens sympathisieren - für die Schulen und Studenten. Sie haben vor allem in der Türkei großen Einfluss auf die Wirtschaft. Film von Luc Walpot, ZDF / 2014

23:30

Alt und betrogen (HD) Film von Manfred Uhlig, NDR / 2013 Von den Angehörigen in der Regel unbemerkt werden immer mehr alte Menschen Opfer von Betrug. "Tatwaffe" ist das Telefon. Die Täter operieren häufig aus dem Ausland mit Datensätzen, die aus Datenklau stammen. Ein neues Gesetz - das "Anti-Abzock-Gesetz" soll das Treiben jetzt stoppen. Doch einen wirkungsvollen Schutz gegen den Telefonbetrug bietet es nicht.

00:00

FORUM MANAGER Sigmund Gottlieb und Marc Beise im Gespräch mit Rainer Dulger Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger sieht sich selbst als Mann des Interessenausgleichs. Zwischen Politik und Wirtschaft zu vermitteln, wird in den nächsten Jahren eine seiner Hauptaufgaben als Vorsitzender des Arbeitgeberverbands sein. Dulger plädiert für eine Politik mit Weitblick. Die abschlagsfreie Rente mit 63 lehnt der Unternehmer deshalb ab. Damit sende man in Zeiten des demographischen Wandels die falsche Botschaft an die Arbeitnehmer.

01:00

Der Super-Wall - Chinas Große Mauer 1/2: Das Erwachen des steinernen Drachen Film von Christian Twente, ZDF / 2007

01:45

Der Super-Wall - Chinas Große Mauer 2/2: Ansturm aus dem Norden Film von Christian Twente, ZDF / 2007 02:30 China, die neue Supermacht (HD) 1/3: China erwacht Film von Jean-Michel Carré, ARTE F / 2013

03:30

China, die neue Supermacht (HD) 2/3: China holt auf Film von Jean-Michel Carré, ARTE F / 2013

04:30

China, die neue Supermacht (HD) 3/3: China triumphiert Film von Jean-Michel Carré, ARTE F / 2013

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: