PHOENIX

phoenix-Sendeplan für Samstag, 02. August 2014; Tages-Tipps: 22:30 Hindenburg

Bonn (ots) - 05:20

Superbauten Der Kölner Dom Film von Judith Voelker, Christian Twente, ZDF / 2010 10 Milliarden Euro! Soviel wurde umgerechnet für den Bau des Kölner Doms ausgegeben. Er ist damit das teuerste Gebäude Deutschlands. Und das beliebteste ist er auch, denn in allen Umfragen rangiert der Kölner Dom als nationale Sehenswürdigkeit auf Platz eins. Im 13. Jahrhundert begannen die Bauarbeiten an diesem prunkvollen Gotteshaus, das den Schrein der Heiligen Drei Könige beherbergen sollte. Die Dokumentation erzählt mit Hilfe aufwändiger Computeranimationen die Geschichte eines steinernen Kolosses, der bis heute Rätsel aufgibt.

06:00

Superbauten Schloss Neuschwanstein Film von Alexander Hogh, Christian Twente, ZDF / 2010 Es scheint einem Märchen der Gebrüder Grimm entsprungen und steckt doch bis unter die Dachzinnen voll Technik, die zum Zeitpunkt der Errichtung des Baus topmodern war. Eine Telefonanlage, eine Toilettenspülung, ein Speiseaufzug - Raffinessen, die die Menschen des 19. Jahrhunderts in Staunen versetzten. Ein Traum in Weiß auf einem Bergplateau, das es bis dahin gar nicht gegeben hatte. Das gerade erfundene Dynamit sprengte eine Bergspitze ab und schuf so den Platz für die Vision eines einzige Menschen: König Ludwig II. von Bayern.

06:45

Superbauten Die Dresdner Frauenkirche Film von Christian Twente, Mira Thiel, ZDF / 2010 Die Dresdner Frauenkirche ist einer der schönsten protestantischen Sakralbauten Europas. Ihre Kuppel ist heute ein weltweites Symbol der Versöhnung. Sebastian Koch erzählt die Geschichte ihrer Entstehung und Zerstörung - und die des Baumeisters George Bähr.

07:30

Kap der Guten Hoffnung Südafrikas ungewisse Zukunft Film von Timm Kröger, ZDF-Studio Johannesburg, PHOENIX / ZDF / 2014 Südafrika war Nelson Mandela, und Nelson Mandela war Südafrika. Der Kampf für Freiheit, Gleichheit und Demokratie ist sein Lebenswerk und Erbe über alle ethnischen und politischen Grenzen hinweg. Doch nie war das Post-Apartheid-Südafrika so zerrissen wie heute - wenige Monate vor der Parlamentswahl und dem 20. Jahrestag der Abschaffung der Apartheid.

08:15

Deutschland von oben (HD) 1/3: Stadt Film von Freddie Röckenhaus, Petra Höfer, ZDF / 2010 Erstaunlich, was ein Perspektivwechsel bewirkt: "Deutschland von oben" präsentiert das Land erstmals ausschließlich aus der Vogelperspektive. Während eines ganzen Jahres flog "Terra X" mit Hubschrauber, Ultraleichtflugzeug oder Motorflugzeug über Deutschlands Landschaften und Städte. Denn die bewegte Historie des Landes liegt noch immer in die Erde geschrieben. Man muss sich nur hoch genug erheben, um sie zu sehen.

09:00

Deutschland von oben (HD) 2/3: Land Film von Freddie Röckenhaus, Petra Höfer, ZDF / 2010 Deutschlands Städte leuchten, wenn man unser Land vom Satelliten aus betrachtet. Doch zwischen den Lichtknoten der dicht bewohnten Gebiete liegen die viel größeren dunklen Flächen, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Aus der Vogelperspektive betrachtet erkennt man, dass Deutschland zwar ein Industrieland ist, noch viel mehr aber eines der waldreichsten Länder Europas - fast ein Drittel unserer Heimat ist von Wald bedeckt. Und Bäume bedeuten uns offenbar seit jeher mehr als den meisten unserer Nachbarn.

09:45

Deutschland von oben (HD) 3/3: Fluss Film von Petra Höfer, Freddie Röckenhaus, ZDF / 2010 Verglichen mit Frankreich, Italien oder Spanien hat Deutschland nur relativ kurze Küstenstrecken. Doch nichts prägt unser Land so wie das Wasser. Dass Deutschland aus der Vogelperspektive so grün aussieht, voller Bäume und Wälder, Wiesen, Äcker und Parks, liegt vor allem daran, dass es bei uns viel regnet. Und entlang der zahlreichen Flüsse konnten Waren, Informationen, Kultur und nicht zuletzt Menschen schon zu frühen Zeiten reisen.

10:30

Von deutschen Kaisern Aachen und Speyer Film von Raimund Ulbrich, Josef Becker, SWR / 2007 Über 1.100 Jahre ist es her, dass Karl der Große Aachen zum Mittelpunkt seines Reiches wählte. Auf den Ruinen einer römischen Therme ließ er seine Pfalzkapelle errichten. Dieser achtseitige Zentralbau mit seinem sechzehnseitigen Umgang bildet den Kern des heutigen Doms. Karl verdeutlichte mit der Kirche seinen Machtanspruch, Erbe des Römischen Reiches zu sein. Der Dom zu Speyer, einst das größte Bauwerk der christlichen Welt, ist ein eindrucksvolles Monument romanischer Baukunst, ein einzigartiges Zeugnis mittelalterlicher Vorstellungen, die bedeutendste Hinterlassenschaft der Salier.

11:00

Hausmädchen zum Mitnehmen (HD) Bei deutschen Familien in Singapur Film von Rebecca Gudisch, Gönke Harms, WDR / 2014 Sie heißen "Live-in Maids" und werden in Singapur bei Agenturen als Hausmädchen wie Billigware angeboten. Frauen aus Indonesien oder den Philippinen sitzen dort und warten, dass Kunden sie mitnehmen. Ihr Preis: 300-500 Euro im Monat. "Es ist wie Ware Mensch", sagt die Deutsche Claudia, die mit ihrem Mann und den zwei Kindern seit mehreren Jahren in Singapur lebt. Auch sie hat ihr Hausmädchen Delaila bei einer Agentur gefunden.

11:30

Kap der Guten Hoffnung Südafrikas ungewisse Zukunft Film von Timm Kröger, ZDF-Studio Johannesburg, PHOENIX / ZDF / 2014 Südafrika war Nelson Mandela, und Nelson Mandela war Südafrika. Der Kampf für Freiheit, Gleichheit und Demokratie ist sein Lebenswerk und Erbe über alle ethnischen und politischen Grenzen hinweg. Doch nie war das Post-Apartheid-Südafrika so zerrissen wie heute - wenige Monate vor der Parlamentswahl und dem 20. Jahrestag der Abschaffung der Apartheid.

12:15

Wächter des weißen Goldes Der Kampf um Kenias Elfenbein Film von Jörg Brase, Nele Dehnenkamp, ZDF-Studio Nairobi, PHOENIX / ZDF / 2014 Jedes Jahr sterben in Kenia hunderte Elefanten durch die Hand von Wilderern. 70 Prozent der Elefanten Kenias lebt außerhalb der Nationalparks. Dort patrouillieren keine staatlichen Wildhüter, um die Tiere zu schützen. In Zentralkenia haben sich nun 23 Gemeinden und private Wildschutzgebiete zusammengeschlossen, um ihre Tiere selbst zu verteidigen. 13:00 Faszination Wald Wussten Sie, dass wir Deutschen eine besonders innige Beziehung zum Wald haben? Jeder zweite geht regelmäßig wandern und genießt dabei die Vielfalt, die unsere Buchen-, Nadel- und Mischwälder bieten. Die Deutschen legen 3,6 Milliarden Wanderkilometer pro Jahr zurück. Der Wald bietet aber viel mehr als ein Wandererlebnis. Für viele ist er ein Ort der Stille, manche leben dort abgeschieden ohne Strom und fließend Wasser. Für andere ist der Wald ein Bikepark und wieder andere lassen dort auf einem Floß die Seele baumeln. phoenix-Moderator Klaus Weber begibt sich auf die faszinierende Reise durch den deutschen Wald, findet verwunschene Orte und spricht mit Experten in Winterberg über die Grenzen des Tourismus bei Wald und Natur

14:15

Ich war eine Jetset-Stewardess (HD) Film von Joe Harding, ZDF / 2014 Die 60er Jahre waren das goldene Zeitalter der Jet-Flugreisen. Piloten wurden verehrt wie Idole, Stewardessen sahen aus wie Filmstars, und in der Economy-Klasse wurden den Passagieren 7-Gänge-Menüs serviert. Das neue Zeitalter des Fliegens schien den Optimismus, den Glamour und die Konsumfreude dieses Jahrzehnts zu verkörpern. Die Dokumentation zeigt Menschen, die diesen Jetset-Lebensstil mit geprägt haben.

15:00

Himmelsstürmerinnen Deutsche Fliegerinnen Film von Bertram von Boxberg, Karin Rieppel, ZDF / 2011 Der Traum vom Fliegen - nur für wenige Frauen ging er in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in Erfüllung. Elly Beinhorn, Hanna Reitsch, Beate Uhse und Melitta Schenk Gräfin von Stauffenberg hatten sich als erfolgreiche Pilotinnen einen Namen gemacht - weit über Deutschlands Grenzen hinaus: Elly Beinhorn beeindruckte die Öffentlichkeit mit Weltumrundungen. Hanna Reitsch hatte mit dem Segelflug begonnen und stellte mehrere Weltrekorde auf. Melitta von Stauffenberg testete als hochbegabte Flug-Ingenieurin ihre eigenen Entwicklungen. Und die spätere Unternehmerin Beate Uhse war Deutschlands erste Stunt-Fliegerin. Doch Mitte der 30er Jahre war die unbeschwerte Zeit vorbei: Selbstbewusste, engagierte Fliegerinnen passten kaum in das von den Nationalsozialisten propagierte Frauenbild.

15:45

Freifliegen Mit Interflug durch Ost und West Film von Undine Siepker, RBB / 2009 "Freifliegen" ist eine turbulente Flugreise durch die romantische Vergangenheit und dynamische Gegenwart einer ehemals privilegierten Berufsgruppe. Vier standfeste Stewardessen und ein wagemutiger Pilot von Interflug, der einzigen zivilen Fluggesellschaft der DDR, heben noch einmal ab und erinnern sich an eine Zeit, in der Fliegen noch ein Ereignis war und Reisen über Ländergrenzen hinweg die Ausnahme für ein paar wenige.

17:00

Fünf Mal Mallorca und zurück Flugzeugcrew im Ferienstress Film von Thomas Münten, ZDF / 2010 Das Filmteam hat eine Besatzung von der ersten Besprechung bis zum letzten Touch-Down begleitet. Außerdem gewährt der Film einen Einblick in den Beruf der Piloten und der Flugbegleiter.

17:15

Deutschland von oben (HD) 1/3: Stadt Film von Freddie Röckenhaus, Petra Höfer, ZDF / 2010 Erstaunlich, was ein Perspektivwechsel bewirkt: "Deutschland von oben" präsentiert das Land erstmals ausschließlich aus der Vogelperspektive. Während eines ganzen Jahres flog "Terra X" mit Hubschrauber, Ultraleichtflugzeug oder Motorflugzeug über Deutschlands Landschaften und Städte. Denn die bewegte Historie des Landes liegt noch immer in die Erde geschrieben. Man muss sich nur hoch genug erheben, um sie zu sehen.

18:00

Deutschland von oben (HD) 2/3: Land Film von Freddie Röckenhaus, Petra Höfer, ZDF / 2010 Deutschlands Städte leuchten, wenn man unser Land vom Satelliten aus betrachtet. Doch zwischen den Lichtknoten der dicht bewohnten Gebiete liegen die viel größeren dunklen Flächen, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Aus der Vogelperspektive betrachtet erkennt man, dass Deutschland zwar ein Industrieland ist, noch viel mehr aber eines der waldreichsten Länder Europas - fast ein Drittel unserer Heimat ist von Wald bedeckt. Und Bäume bedeuten uns offenbar seit jeher mehr als den meisten unserer Nachbarn.

18:45

Deutschland von oben (HD) 3/3: Fluss Film von Petra Höfer, Freddie Röckenhaus, ZDF / 2010 Verglichen mit Frankreich, Italien oder Spanien hat Deutschland nur relativ kurze Küstenstrecken. Doch nichts prägt unser Land so wie das Wasser. Dass Deutschland aus der Vogelperspektive so grün aussieht, voller Bäume und Wälder, Wiesen, Äcker und Parks, liegt vor allem daran, dass es bei uns viel regnet. Und entlang der zahlreichen Flüsse konnten Waren, Informationen, Kultur und nicht zuletzt Menschen schon zu frühen Zeiten reisen.

19:30

Von deutschen Kaisern Aachen und Speyer Film von Raimund Ulbrich, Josef Becker, SWR / 2007 Über 1.100 Jahre ist es her, dass Karl der Große Aachen zum Mittelpunkt seines Reiches wählte. Auf den Ruinen einer römischen Therme ließ er seine Pfalzkapelle errichten. Dieser achtseitige Zentralbau mit seinem sechzehnseitigen Umgang bildet den Kern des heutigen Doms. Karl verdeutlichte mit der Kirche seinen Machtanspruch, Erbe des Römischen Reiches zu sein. Der Dom zu Speyer, einst das größte Bauwerk der christlichen Welt, ist ein eindrucksvolles Monument romanischer Baukunst, ein einzigartiges Zeugnis mittelalterlicher Vorstellungen, die bedeutendste Hinterlassenschaft der Salier.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Wilde Inseln (HD) 1/2: Galapagos Film von Richard Kirby, ZDF / 2013 Circa 1.000 Kilometer vor der ecuadorianischen Pazifikküste liegen die Galapagos-Inseln. Die Jahrhunderte lange Abgeschiedenheit ließ hier eine einzigartige Tierwelt entstehen. Sie diente insbesondere Charles Darwin bei der Entwicklung seiner Evolutionstheorie. Der Galapagos-Archipel liegt 1.000 Kilometer westlich von Ecuador in Südamerika. Es umfasst 13 Hauptinseln und Hunderte größere und kleinere Berge und Riffe. Die Wildnis dieser Region ist so unberührt und voller Leben, dass dieser winzige Teil unserer Erde die Naturforschung des 19. Jahrhunderts revolutioniert hat 21:00 Wilde Inseln (HD) 2/2: Sri Lanka Film von Richard Kirby, ZDF / 2013 Der Inselstaat Sri Lanka liegt nahe des Äquators im Indischen Ozean. Zweimal im Jahr überfluten Monsunregen die Küstenregionen. Im Landesinneren erheben sich bis zu 2.000 Meter hohe Berge, die von tropischen Wäldern überzogen sind, in denen eine außergewöhnliche Artenvielfalt beheimatet ist. Wie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer. Die Vielfalt seiner Tierwelt kann es jedoch mit jedem Kontinent aufnehmen.

21:45

ZDF-History: Bruderkrieg der Könige Film von Richard Sanders, ZDF / 2014 Sie sind so, wie viele gern wären: erfolgreich, charismatisch, ihnen scheint alles zu gelingen. Doch wenn moderne Helden stürzen, fallen sie besonders tief - und vor den Augen aller. Mit seiner Dopingsünde riss der siebenfache Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong endgültig eine ganze Sportart in die Krise. Die erschlichene Promotion des ehemaligen Bundesverteidigungsministers zu Guttenberg erschütterte die Glaubwürdigkeit der deutschen Politik. Und in den USA wurde die Liebschaft von General Petraeus zur Staatsaffäre. "ZDF-History" zeigt, hinter welchen Helden wahre Schurken stecken, warum wir manchen ewige Verdammnis wünschen - und anderen bereitwillig vergeben.

22:30

Tages-Tipp Hindenburg Der Mann, der Hitler zum Kanzler machte Film von Christoph Weinert, NDR / 2013 Die Dokumentation ist die erste umfassende filmische Biografie über einen der wichtigsten politischen Akteure des 20. Jahrhunderts: Paul von Hindenburg. Die Welt war aus den Fugen, und Hindenburg bestimmte an entscheidender Stelle die Geschicke Deutschlands mit: in der Obersten Heeresleitung während des Ersten Weltkrieges, beim Sturz Kaiser Wilhelms II. im November 1918 und im Januar 1933, als er als Reichspräsident Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannte.

00:00

Historische Ereignisse Abwurf der ersten Atombombe auf Hiroshima 6. August 1945

03:00

Wilde Inseln (HD) 1/2: Galapagos Film von Richard Kirby, ZDF / 2013 Circa 1.000 Kilometer vor der ecuadorianischen Pazifikküste liegen die Galapagos-Inseln. Die Jahrhunderte lange Abgeschiedenheit ließ hier eine einzigartige Tierwelt entstehen. Sie diente insbesondere Charles Darwin bei der Entwicklung seiner Evolutionstheorie.

03:45

Wilde Inseln (HD) 2/2: Sri Lanka Film von Richard Kirby, ZDF / 2013 Wie eine winzige Träne liegt Sri Lanka nur sechs Grad über dem Äquator inmitten des Indischen Ozeans. Zweimal im Jahr überfluten Monsunregenfälle die Küstenregionen. Im Landesinneren erheben sich bis zu 2.000 Meter hohe Berge, die von tropischen Wäldern überzogen sind, in denen eine außergewöhnliche Artenvielfalt beheimatet ist. Der Inselstaat umfasst weniger als 75.000 Quadratkilometer, die Vielfalt seiner Tierwelt jedoch kann es mit jedem Kontinent aufnehmen.

04:30

Jet TU-144 Die sowjetische Concorde Film von Alexej Poljakow , PHOENIX / Discovery / 2011

05:15

Die Hunde-Kosmonauten von Baikonur Film von Iwan Masepa, PHOENIX / Discovery / 2011

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: