PHOENIX

PHOENIX Programmhinweis: Freitag, 20. Oktober 2000

Köln (ots) - Zeitgeschichte 19.15 Uhr Leben unter roten Fahnen 3-teilige Reihe 2. Teil: "dass ein gutes Deutschland blühe..." In dieser Folge werden vier west- und ostdeutsche Kommunisten aus zwei verschiedenen Generationen porträtiert, die für ein "besseres Deutschland" eingetreten sind und nun mit dem Verlust ihrer Utopien fertig werden müssen. Zu Wort kommen: Heinz Humbach, DKP-Funktionär aus Köln und seine Mutter Grete Humbach, DKP-Mitglied, Moritz Mebel, ehemaliger Offizier der Roten Armee und Mitglied des Zentralkomitees der SED, Gina Pietsch, Sängerin und ehemaliges SED-Mitglied, Gerd Delavaux, aus einer rheinischen Arbeiterfamilie stammender IG-Metall-Betriebsrat und ehemaliger Maoist in der Studentenbewegung. Dokumentation von Ulf von Mechow Highlights zur Geschichte und Zeitgeschichte 20.15 Uhr Sprung in die Freiheit Ein Jahrhundertfoto Am 15. August 1961, am dritten Tag des Mauerbaus in Berlin, sprang der damals 19-jährige DDR-Soldat Conrad Schumann mit einem Satz in den freien Teil der Stadt. Es sollte ein Sprung in ein neues Leben in Freiheit und Glück werden. Für Schumann aber wurde es eine Flucht, die nie zu Ende ging. "Da kommt noch was", war die lapidare Antwort von ihm, wenn er auf seine spektakuläre Flucht angesprochen wurde. Im Juni 1998 setzte der inzwischen 56-Jährige seinem Leben ein Ende.Das Bild brachte auch anderen unmittelbar Beteiligten wenig Glück.. Schließlich hat keine Propaganda dem damaligen DDR-Regime so geschadet, die Ideologie vom "Friedenswall" so sehr diskreditiert wie dieses Foto. Wegen seiner politischen Brisanz wurde das Bild vom Osten gefürchtet und vom Westen benutzt. Conrad Schumann spürte instinktiv, dass das Aufsehen um seinen "Sprung in die Freiheit" nicht ihm persönlich galt, sondern der Symbolkraft des Fotos, das als eine der berühmtesten Momentaufnahmen der Welt gilt. Der Film dokumentiert die Geschichte dieses Jahrhundertfotos: das tragische Leben des Conrad Schumann, die Vermarktung eines Fotos, das um die Welt ging und seine politische Brisanz für die konkurrierenden politischen Systeme. Dokumentation von Jochen Voigt (2000) ots Originaltext: PHOENIX Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: PHOENIX-Kommunikation Tel: 0228/9584-193 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: