PHOENIX

PHOENIX-Programmhinweis/AKTUALISIERUNG: Dienstag, 2. November 2010, ab 23.45 Uhr - LIVE: Über zwölf Stunden Sonderprogramm zu den Kongresswahlen in den USA

Bonn (ots) - Mehr als zwölf Stunden lang berichtet PHOENIX in der Nacht von Dienstag, 2. November 2010, auf Mittwoch, 3. November 2010, ab 24.00 Uhr LIVE von den Kongress- und Gouverneurswahlen in den USA. Unter dem Titel: "Machtprobe für Obama" erläutert Moderator Alfred Schier die ganze Nacht hindurch aus dem PHOENIX-Sendezentrum die Ereignisse gemeinsam mit seinen Studiogästen Andrew B. Denison (Publizist und Politologe, USA) und Prof. Thomas Jäger (Politikwissenschaftler, Uni Köln). Reporter in Washington ist Michael Kolz. Mit Hilfe des amerikanischen Partnersenders MSNBC werden die PHOENIX-Zuschauer unmittelbar über die Wahlergebnisse in 36 amerikanischen Bundesstaaten auf dem Laufenden gehalten. Ab 7 Uhr analysiert Hans-Werner Fittkau die Wahlergebnisse gemeinsam mit Jared Sonnicksen (Politikwissenschaftler, Uni Bonn).

Das Tages- und Abendprogramm am Dienstag, 2. November, steht bereits ganz im Zeichen der Wahlen in den USA. Um 15.00 Uhr und um 17.45 Uhr berichtet PHOENIX im Rahmen der Ereignis-Übertragung über die Kongress- und Gouverneurswahlen, auch die PHOENIX-Runde um 22.15 Uhr mit Anne Gesthuysen wird sich der Schicksalswahl für Barack Obama widmen.

Ergänzt wird die ausführliche LIVE-Berichterstattung zur US-Wahl durch Dokumentationen zum Thema:

Mittwoch, 3. November 2010, 6.05 Uhr und 10.45 Uhr:

Die letzte Schlacht

Christliche Fundamentalisten in den USA

Regisseurin Claudia Willke analysiert in vier Etappen, mit welchen Mitteln die christlichen Fundamentalisten es geschafft haben, sich zu einer der einflussreichsten gesellschaftlichen und politischen Mächte zu entwickeln: Rekrutierung der Basis, Training der neuen Führungselite, Zusammenarbeit mit den Mächtigen und Aufbau eines Kreises von Auserwählten. Dokumentation von Claudia Willke, ZDF/ARTE 2007

Mittwoch, 3. November 2010, 7.30 Uhr und 13.45 Uhr:

Obama-Land ist abgebrannt? Zustand einer Supermacht

Im Ausland feiert er Erfolge, in der Heimat wächst die Ablehnung. Barack Obama, der Hoffnungsträger, enttäuscht Millionen von Amerikanern. Sie glauben, das Land geht vor die Hunde und ihr Präsident trägt Schuld daran. Was steckt dahinter? Warum versammeln sich enttäuschte Bürger in rechten Zirkeln und warum bereiten sich Milizen auf einen fiktiven Bürgerkrieg vor? Antworten auf diese Fragen sucht der ARD-Korrespondent Udo Lielischkies auf einer Reise durch ein verunsichertes, gespaltenes Land. Reportage von Udo Lielischkies, WDR 2010

Mittwoch, 3. November 2010, 8.15 Uhr und 13.00 Uhr:

Im Herzen New Yorks

Geschichten aus der 5th Avenue

Jeder glaubt sie zu kennen: New Yorks 5th Avenue. Und doch ist sie anders als viele glauben. Sie beginnt tief im Süden Manhattans am Washington Square. Dort, wo die echten New Yorker und weniger die Touristen bei schönem Wetter diesen kleinen Park genießen: Musiker, Maler und die Zocker am Schachbrett. Film von Thomas Roth, ARD-Studio New York, PHOENIX 2009

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: