3sat

3sat: "tips & trends domizil"
Samstag, 20. April 2002, 17.30 Uhr / Schwerpunkt: Neues für Häuslebauer
Neu: Themen- und Textergänzung

    Mainz (ots) - Bauen und Renovieren: Im Frühjahr haben Baufirmen
Hochkonjunktur, und Hausbauer, die noch rechtzeitig vor dem Winter in
den eigenen vier Wänden wohnen wollen, müssen sich jetzt sputen. In
diesem Jahr ist die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft
getreten. Sie bedeutet eine Verschärfung der Energiebilanz -
besonders für Neubauten. "tips & trends domizil" stellt
Energiesparhäuser vor, die fast ohne konventionelle Heiztechniken
auskommen. Neben Niedrigenergiehäusern wird sich "tips & trends
domizil" auch den Passivhäusern widmen, die nach der neuen EnEV
gefördert werden.
    
    Solarenergie: "Energie von der Sonne für Häuser von morgen",
dieser Slogan wird in Deutschland schon seit geraumer Zeit bei
Neubauten in die Tat umgesetzt. Immer mehr Häuslebauer wollen auch
ihren privaten Anteil an der Einsparung von fossilen Brennstoffen
leisten. "tips & trends domizil" stellt aus dem Bereich
"Solartechnik" einen neuen Trend vor: Dachziegel als Solarmodule.
    
    NEU:
    Global cooking: Seit Oktober 2001 präsentiert "tips & trends
domizil" eine zwölfteilige Serie zum Thema "Exotische Gewürze". Ein
asiatischer und ein deutscher Koche, Vinay Sansi und Armin Moser,
zeigen, wie man mit einheimischen Zutaten und einem Hauch exotischer
Aromen bekannten Gerichten den "kulinarischen Kick" verleiht. Im
April führt die Entdeckungsreise für den Gaumen nach Indien.
Englische Kolonialherren haben von dort eine der bekanntesten
Gewürzmischungen mitgebracht: Curry.
    
    NEU:
    Wärmedämmung: Die meisten Menschen leben in Altbauten - zumindest,
was den Wärmeschutz betrifft. Denn wärmeschutztechnisch gehören alle
Häuser, die vor 1978 gebaut wurden, zu den Altbauten. Und hier gehen
drei Viertel des Energiebedarfs für die Heizung drauf. "tips & trends
domizil" stellt ein bewährtes Verfahren, die Thermographie, vor, mit
dem mittels Infrarotkamera Kältebrücken aufgespürt werden. So kann
bei älteren Häuser effiziente Wärmedämmung vorgenommen werden.
    
    
    Es moderiert Dr. Christiane Kaadtmann.
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Karola Klüh (06131 - 706478)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: