3sat

3sat-Programmhinweis
di@l neues
Montag, 25. Juni 2001, 21.30 Uhr

Mainz (ots) - Wenn die Urlaubszeit vor der Tür steht, dann dürfen Laptop, Handy oder Organizer im Reisegepäck nicht fehlen. Doch der Nutzer ist im Urlaub vor Überraschungen nicht geschützt, denn entweder gibt es Probleme beim Online-Zugang am Urlaubsort oder die Mobilfunkrechnung erreicht astronomische Höhen. "di@l neues" gibt Tipps. Reiseplanung im Internet: Während Reisewillige früher ihren wohlverdienten Urlaub mit Hilfe von Katalogen der Reiseveranstalter planten, gehört dies dank Internet inzwischen der Vergangenheit an. Das weltweite Netz bietet unerschöpfliche Reiseinformationen. So lassen sich Angebote vergleichen, Touren ausarbeiten und anschließend online buchen. "di@l neues" zeigt die besten Angebote und gibt Ratschläge, was bei der Online-Buchung zu beachten ist. Roaming: Der Umgang mit dem Mobiltelefon ist mittlerweile für die meisten Menschen alltäglich. Ungern möchte der Reisende auf sein lieb gewonnenes Handy verzichten. Auch wenn inzwischen zwei deutsche Netzbetreiber Einheitspreise für den Anruf in die Heimat anbieten, ist es dennoch kein preiswertes Vergnügen via Mobiltelefon mit den Lieben in der Heimat zu sprechen. "di@l neues" erklärt, was sich hinter Roaming-Technik verbirgt und wie die Kosten minimiert werden können. Calling-Cards: Im Ausland zu telefonieren ist meist teuer. Eine preiswerte Alternative bieten so genannte Call-Through-Karten. Der Kunde erwirbt ähnlich wie bei einer Prepaid-Karte ein bestimmtes Zeitkontingent für einen Pauschal-Preis. Mit einer PIN und verschiedenen Einwahlnummern, die sich von Land zu Land unterscheiden, kann der Kunde anschließend mit international kostenfreien Nummern telefonieren - an den lokalen Netzbetreiber muss er keine Gebühren entrichten. Das gilt auch - manchmal mit Einschränkungen - für Hotels. "di@l neues" hat die Calling-Cards, die es zumeist besonders günstig direkt am Urlaubsort gibt, getestet. Internet im Ausland: Moderne Menschen verzichten mittlerweile ungern auf moderne Kommunikationsmittel - auch im Urlaub nicht. So ist für manch einen das Laptop das Nonplusultra im Reisegepäck. Doch am Urlaubsort angekommen, beginnt die eigentliche Herausforderung. Wie man möglichst kostengünstig ins Internet kommt und ob man einen Festnetzanschluss oder das Mobiltelefon zum Abfragen von E-Mails nutzen sollte, darauf gibt "di@l neues" Antworten. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: 3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (06131)706479 Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: