NABU

NABU sucht deutschen Kandidat für den European Bird Song Contest

    Bonn (ots) - Am Samstag den 25.Mai ist es soweit: Der Grand Prix
Eurovision Song Contest startet wieder. Doch dieses Jahr findet
parallel zu dem Schlagerwettbewerb in Estland auch ein anderer
Gesangswettstreit statt: der European Bird Song Contest "Bird
Eurovision 2002". Dafür sucht der NABU die Vogelart mit dem schönsten
Gesang, die gleichzeitig für Deutschland typisch ist. Die deutsche
Vorentscheidung findet vom 25. März bis zum 8. April unter
http://www.NABU.de statt. Wie beim "echten" Song Contest entscheiden
auch hier die Zuschauer darüber, welche Stimme Deutschland in Estland
beim European Bird Song Contest vertreten wird; ob sich Klamauk,
Schnulze, Dance Pop oder Gospel durchsetzt. Zur Wahl stehen:
Buchfink, Haussperling, Pirol und Zaunkönig.
    
    Vom 25. April bis 25. Mai startet unter der Internet-Adresse
http://www.birdeurovision.org die europaweite Wahl. Die
Bewertungsskala reicht von einem bis fünf Punkten. Natürlich darf der
Kandidat des eigenen Landes nicht gewählt werden. Zusätzlich zur
Zuschauerwahl, dürfen auch die teilnehmenden Partnerorganisationen
von Birdlife International - für Deutschland ist dies der NABU - zehn
Vögel mit je zwölf, zehn, acht, sieben, sechs, fünf, vier, drei, zwei
und einen Punkt bewerten. Neben Deutschland nehmen 16 weitere
europäische Länder am Bird Song Contest teil. Die beiden estnischen
Naturschutzorganisationen "Estonian Fund for Nature" (estnische
Partnerorganisation des World Wide Fund for Nature) und die "Estonian
Ornithological Society" (estnische Partnerorganisation von BirdLife
International) haben den Wettbewerb dieses Jahr erstmalig ins Leben
gerufen.
    
    
ots Originaltext: NABU
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:
Frank Griesel,
NABU-Pressestelle,
Tel. 0228-4036-143

Im Internet zu finden unter http://www.NABU.de

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NABU

Das könnte Sie auch interessieren: