Axel Springer SE

Präsentation des "Jahrbuchs der Werbung" und Verleihung der Econ Awards im Axel Springer Verlag

Hamburg (ots) - Sperrfrist: Dienstag, 14. Mai 2002, 17 Uhr 400 Gäste aus der Werbe- und Medienszene feierten im Axel Springer Verlag die Buchpräsentation und Preisverleihung des "Jahrbuchs der Werbung 2002". 250 Agenturen aus dem deutschsprachigen Raum hatten im Vorwege rund 1000 Kampagnen zur Veröffentlichung im "Jahrbuch der Werbung" und der daran gekoppelten Econ Awards eingereicht. Anlässlich der Buchpräsentation konnten die Gesamtsieger des Wettbewerbs die Preise am Dienstagabend aus der Hand der drei Herausgeber Willi Schalk, Prof. Dr. Helmut Thoma und Peter Strahlendorf entgegennehmen. Hubertus Meyer-Burckhardt, Vorstand Elektronische Medien und Buch der Axel Springer Verlag AG, eröffnete den Abend und skizzierte in seiner Begrüßungsansprache die Bedeutung des Markenwertes für die Medienbranche: "Die Marke ist unser Kerngeschäft. Sie gilt es zu digitalisieren und auf neue Vertriebswege zu schicken, ohne auf Orientierung, Kontinuität und Wiedererkennbarkeit zu verzichten und ohne den Markenkern zu verletzen." Das "Jahrbuch der Werbung" dokumentiert seit 39 Jahren als Standardwerk der Werbe- und Kommunikationsbranche das Werbegeschehen im deutschsprachigen Raum. Herausragende Arbeiten - von der klassischen Kampagne über CI-Maßnahmen bis hin zum Internet-Auftritt - finden hier Würdigung. Dem Buch liegt eine CD-ROM bei, die die Wiedergabe aller Spots und der Werbung in den neuen Medien ermöglicht. Über die Aufnahme in das Werk entscheidet eine Fachjury, die auch die Sieger des Wettbewerbs um die Kampagnen des Jahres sowie des Newcomer-Wettbewerbs kürt. Die Gesamtsieger werden in drei Schritten ermittelt: Zunächst wird für jede Branchenkategorie die beste Kampagne bewertet, um dann in sieben Bereichen jeweils einen Bereichssieger zu küren. Im letzten Schritt wählt die Jury aus diesen Bereichssiegern die Gesamtsieger, die mit dem Econ Award ausgezeichnet werden. Die diesjährigen Preisträger der Econ Awards: Saatchi & Saatchi, Frankfurt am Main, mit der Audi-Kampagne, Heye & Partner, Unterhaching/München, mit dem McDonald´s-Spot "Zahnarzt"; Ogilvy & Mather, Frankfurt am Main, mit der IBM-Jubiläumsanzeige; AGI, Stuttgart für die Website www.europhie.de der HypoVereinsbank sowie als Newcomer-Agentur des Jahres Heimat, Berlin. Die 37 Bereichs- und Branchensieger sind unter www.jdw.de abrufbar. Die fünf Gesamtsieger stellten ihre Kampagnen im Rahmen der Preisverleihung dem anwesenden Publikum in einer eindrucksvollen Multimedia-Präsentation vor. Moderiert wurde die Preisverleihung durch den Journalisten und Moderator des Bayerischen Fernsehens Michael Harles. Nach dem offiziellen Teil begleitete das Jörg Seidel Quartett, mit Interpretationen rund um Nat King Cole den Abend musikalisch. Die Preisverleihung fand mit der freundlichen Unterstützung von ASTRA, British American Tobacco, McDonald´s und Unilever statt. Das "Jahrbuch der Werbung" inkl. CD ist ab sofort im Buchhandel erhältlich, ISBN 3-430-15024-8, Preis: 89,-- Euro. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Ansprechpartnerin zur Veranstaltung: Isabel Kaufmann Telefon: (0 40) 3 47-2 72 55 E-Mail: isabel.kaufmann@asv.de Ansprechpartnerin zum Jahrbuch der Werbung: Barbara Fritsch Telefon: (0 89) 51 48-22 81 E-Mail: b.fritsch@ullstein-heyne-list.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: