Axel Springer SE

Der große Städtetest von HÖRZU
Erste Folge zum Thema Sicherheit: Die ersten zehn Plätze gehen an Nordrhein-Westfalen

    Hamburg (ots) - HÖRZU startet in dieser Woche die erste Folge des großen Städtetests. In Heft 46 - ab 9. November 2001 im Handel - werden die 83 deutschen Städte mit mehr als 100 000 Einwohnern unter dem Aspekt Sicherheit bewertet. Bis zum 30. November 2001 widmet sich die Programmzeitschrift in jeder Ausgabe einem Schwerpunktthema. Folge zwei (Heft 47; EVT: 16.11.01) befasst sich mit dem Thema "Beruf und Karriere", in Heft 48 (EVT: 23.11.01) geht es um "Gesundheit & Soziales" sowie "Leben & Wohnen". In der vierten Folge des Städtetests, die in Heft 49 am 30. November 2001 erscheint, werden neben den Ergebnissen zu "Freizeit & Kultur" auch die Gesamtsieger vorgestellt.     

    Ergebnisse zum Thema Sicherheit          Bei der Auswertung zum Thema Sicherheit wurden vier Teilaspekte (Kfz-Delikte, Gewaltkriminalität, Kfz-Unfälle, Kernkraftwerke) berücksichtigt. Danach liegt Remscheid klar auf Platz eins, gefolgt von neun weiteren Städten aus Nordrhein-Westfalen (Mühlheim a. d. Ruhr, Solingen, Wuppertal, Siegen, Leverkusen, Duisburg, Oberhausen, Essen, Hagen). Von den Metropolen landet München auf Platz 31, Berlin auf Platz 49 und Hamburg auf Platz 79. Bremerhaven und Kaiserslautern bilden die Schlusslichter des Rankings.     

    Die Methodik          Exklusiv für HÖRZU hat das Kölner Marktforschungsinstitut empirica Delasasse in den vergangenen Wochen alle 83 Städte in Deutschland mit mehr als 100 000 Einwohnern in Bezug auf die fünf Themenkomplexe untersucht. Für die Festlegung von vergleichbaren Kriterien wurden mehr als 170 Experten (Vertreter aus Kirchen, Verbänden, Verwaltungen, Gewerkschaften, Handels- und Handwerkskammern, Stadtverwaltungen) befragt. Insgesamt berücksichtigt der Gesamttest über 20 000 Einzeldaten. empirica Delasasse arbeitet seit mehr als 20 Jahren als unabhängiges Institut im Bereich der empirischen Wirtschafts-, Sozial- und Regionalforschung.          Ralf Klassen, stellvertretender Chefredakteur HÖRZU: "Es ist gute Tradition von HÖRZU, gesellschaftskritische Themen anzupacken. Mit diesem Städtetest stellen wir einmal mehr den Magazin-Charakter von HÖRZU unter Beweis."     

    HÖRZU-Presselounge mit Ergebnissen zum Downloaden
    
    Unter www.hoerzu.de/staedtetest gibt es für Journalisten eine
Presse-Lounge. Dort stehen ab sofort Fotos sowie die Tabelle mit den
Ergebnissen zum Thema Sicherheit als pdf-Datei zum Downloaden bereit.
    
    Für Einzel-Interviews stehen Ralf Klassen, Chefredaktion HÖRZU,
sowie Dr. Wolfgang Steinle vom Marktforschungsinstitut empirica
Delasasse zur Verfügung.
    
    O-Töne von Ralf Klassen, Chefredaktion HÖRZU, werden für
Hörfunkjournalisten über ORS angeboten und sind ab sofort abrufbar
unter http://www.presseportal.de
    
      
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Redaktioneller Ansprechpartner:
Chefredaktion HÖRZU
Ralf Klassen
Telefon: (0 40) 3 47-2 26 32
E-Mail: staedtetest@hoerzu.de
    
empirica Delasasse:
Dr. Wolfgang Steinle
Telefon: (02 21) 95 15 77-0
    
Pressekontakt:
Birgit Mertin
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22
E-Mail: bmertin@asv.de
    
Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: