Deutscher Bauernverband (DBV)

Tiermehlimporte verbieten !
Sonnleitner fordert Minister Funke zum Handeln auf

    Bonn (ots) - Bundeslandwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke
hat Frankreich aufgefordert, den Export von Tiermehl nach Deutschland
zu unterlassen, da dieses Tiermehl in Frankreich selbst nicht für
sicher gehalten werde. "Falls die französische Regierung kein
Ausfuhrverbot von Tiermehl erlässt, muss Deutschland selbst aktiv
werden und generell Importe von Tiermehl verbieten", forderte der
Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner.
    
    Deutschland habe mit der Hochdrucksterilisation seit Jahrzehnten -
im Gegensatz zu anderen EU-Mitgliedstaaten - ein sicheres Verfahren
zur Tiermehlherstellung, stellte der DBV-Präsident klar. Deshalb sei
Deutschland BSE-frei, wie alle bisherigen 15.000
Kontrolluntersuchungen ergeben haben. Nachdem Frankreich die
Verfütterung von Tiermehl in dieser Woche verboten habe, ohne den
Export zu untersagen, müsse Deutschland folgerichtig durch ein
Importverbot reagieren. Um auszuschließen, dass das Tiermehl nicht
über Umwege nach Deutschland gelange, müsse dieses Importverbot für
alle Tiermehle gelten, forderte Sonnleitner. Damit würden die
deutschen Verbraucher und Landwirte vor vermeidbaren Risiken
geschützt.
    
ots Originaltext: Deutscher Bauernverband (DBV)
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Deutscher Bauernverband (DBV)
Geschäftsstelle Bonn:
Telefon: 0228 / 8198 - 239
Telefax: 0228 / 8198 - 231

Geschäftsstelle Berlin:
Telefon: 030 / 319 04 - 239
Telefax: 030 / 319 04 - 431

Original-Content von: Deutscher Bauernverband (DBV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Bauernverband (DBV)

Das könnte Sie auch interessieren: