Axel Springer SE

ASV-Personalien

    Hamburg (ots) - Achim Twardy, 40, Verlagsgeschäftsführer der
Zeitungsgruppe BILD, scheidet zum 31. Juli 2001 aus dem Axel Springer
Verlag aus. Der Verlag hat sich im besten Einvernehmen mit Achim
Twardy darauf verständigt, dass er bereits jetzt von seinen Aufgaben
freigestellt ist. Er wird im August 2001 in den Gruner + Jahr Verlag
eintreten und dort im Vorstand die Verantwortung für die Zeitungen
übernehmen.
    
    Achim Twardy war seit 1981 für den Axel Springer Verlag tätig.
Nach einer verlagskaufmännischen Ausbildung und einem anschließenden
betriebs-wirtschaftlichen Studium übernahm er verschiedene Positionen
im Bereich Zeitungen. 1994 wurde er zum Stellvertreter des
Verlagsgeschäftsführers der Zeitungsgruppe BILD berufen. Seit 1996
ist Achim Twardy Verlagsgeschäfts-führer. Im Rahmen dieser Funktion
war er sowohl für die Titel BILD und BILD am SONNTAG verantwortlich
als auch für COMPUTER BILD und COMPUTER BILD SPIELE, deren
erfolgreiche Einführung Achim Twardy zu verdanken ist.
    
    Der Verlag bedauert den Weggang von Achim Twardy und dankt ihm für
seine langjährige überaus erfolgreiche Verlagsarbeit. Für seine neue
berufliche Herausforderung wünscht ihm der Verlag Glück und Erfolg.
    
    Der im November 2000 zum Nachfolger bestellte Christian Nienhaus,
41, derzeit Geschäftsführer der "Süddeutschen Zeitung", wird seine
Tätigkeit für den Axel Springer Verlag zum 1. Mai 2001 beginnen.
Ulrike Fröhling, 57, Stellvertretende Verlagsgeschäftsführerin der
Zeitungsgruppe BILD, wird bis dahin die Verlagsgeschäftsführung
kommissarisch wahrnehmen.
    
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für weitere Informationen steht Ihnen Edda Fels zur Verfügung.
Telefon: (0 40) 3 47- 2 20 71
E-Mail: efels@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: