Axel Springer SE

HÖRZU kooperiert erstmalig mit der Universität St. Gallen
Auftaktveranstaltung am 13. November 2000 in Hamburg

    Hamburg (ots) -      Mit dem Titel "Neuland" startet am 13. November
2000 in Hamburg eine Veranstaltungsreihe des Programm-Magazins HÖRZU
und dem Institute for Media and Communications Management (mcm) der
Universität St. Gallen, einem der renommiertesten Institute für
Medien- und Kommunikationsmanagement in Europa.  
  
    Die weiteren Stationen sind Düsseldorf (16. November 2000),
Frankfurt (21.November 2000), München (23. November 2000) und
Stuttgart (28. November 2000).
    
    Im Mittelpunkt der Betrachtungen prominenter Redner (u.a. Peter
Glotz) stehen das zukünftige Management von Marken, Medien und
Märkten. Die Gäste der Veranstaltungsreihe - insgesamt 400 Top
Entscheider aus der Werbewirtschaft und der Markenartikelindustrie -
bekommen Einblicke in die Auswirkungen, die der rasante Fortschritt
in unserem Medienzeitalter auf Produkte, Unternehmen und Märkte
nimmt.
    
    "Neuland" ist der Startschuss für eine längerfristige
Zusammenarbeit zwischen HÖRZU und mcm. Das Programm-Magazin und die
Universität St. Gallen möchten einer breiten Öffentlichkeit
Zukunftswissen zur Verfügung stellen: Zum Beispiel, wie verändert die
digitale Revolution Wirtschaft und Gesellschaft? Welche neue Rolle
spielt der Kunde im digitalen Zeitalter? Wird sich künftig die
Bedeutung der Marke verändern? Und die Frage nach der Rolle des
Staats: Mit welchem Selbstverständnis begegnet der Staat der
Informationsgesellschaft?
    
    Die Beiträge der gemeinsam initiierten Veranstaltungsreihe
"Neuland" werden im Frühjahr als Buch mit dem Titel "Die 5 Medien
Mega-Trends" vom Econ-Verlag herausgegeben.
    
    In den letzten Jahren drei Jahren thematisierte HÖRZU im Rahmen
der sogenannten "Evolution Tour" bereits die Herausforderungen
moderner Marken-
    
    führung. Im Mittelpunkt der strategischen Arbeit stand ein von
HÖRZU entwickeltes Modell für wertegestützte Markenführung.
    
    "Die jetzt geschlossene Kooperation mit der Universität St. Gallen
setzt die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit diesen
Zukunftsthemen konsequent fort", betont Jochen Beckmann,
Verlagsleiter Programmzeitschriften.
    
    
ots Originaltext: Axel Springer Verlag AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen zu "Neuland" an:
Kattwinkel & Ko. Medienkommunikation,
Tel. (0 40) 85 35 27 00;
Fax: (0 40) 85 35 27 01,
E-Mail: info@kattwinkel-ko.de

Für weitere Informationen zu HÖRZU steht Ihnen Birgit Mertin zur
Verfügung:
Telefon: (0 40) 3 47-2 65 22,
E-Mail: bmertin@asv.de

Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen
werden.

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: