Axel Springer SE

Modernisierungsmaßnahmen in der Darmstädter Tiefdruckerei des Axel Springer Verlages abgeschlossen
Gesamtinvestitionen in Höhe von 105 Millionen Mark

Hamburg (ots) - Am 11. Juni 2000 werden die umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen der Tiefdruckerei Darmstadt des Axel Springer Verlages erfolgreich abgeschlossen. Zeitgleich feiert die Druckerei gemeinsam mit aktiven und ehemaligen Mitarbeitern sowie deren Familien ihr 40-jähriges Bestehen. Das am 23. März 1998 gestartete Reinvestitionsprojekt umfasst ein Gesamtvolumen von 105 Millionen Mark. Drei bereits vor zwanzig Jahren in Betrieb genommene Rotationsmaschinen mit einer Arbeitsbreite von 2,40 m wurden durch zwei technisch hochentwickelte Großrotationen der Arbeitsbreite 3,60 m ersetzt, um auch in Zukunft bei Aktualität, Kapazität und Qualität technische Standards zu setzen. Dr. Claus Quel, Leiter des Standorts Darmstadt: "Unsere Druckerei in Darmstadt ist jetzt wieder eine der modernsten Tiefdruckereien Europas. Die Modernisierungs-maßnahmen ermöglichen eine erheblich höhere Produktivität als die vorher eingesetzte Maschinengeneration und bedeuten eine nachhaltige Sicherung des Standorts und der Arbeitsplätze." Die Umsetzung des Projektes erfolgte in zwei Schritten. Die erste Phase beeinhaltete die Umrüstung der Zylinderherstellung, die Anpassung der gesamten Versorgungstechnik sowie die Aufstellung und Inbetriebnahme der ersten Großrotation am 1. Juni 1999. In der zweiten Phase wurden der Einbau der zweiten Großrotation und deren Inbetriebnahme abgeschlossen. Darüber hinaus wurden weitere Betriebsbereiche modernisiert. Sämtliche Maßnahmen entsprechen höchsten Umweltstandards. Die Tiefdruckerei des Axel Springer Verlages in Darmstadt wurde 1960 in Betrieb genommen. Rund 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für die Produktion von 20 verschiedenen Titeln aus dem Axel Springer Verlag (u. a. HÖRZU, SPORT BILD, BILD der FRAU) sowie von externen Auftraggebern in einer wöchentlichen Auflagenhöhe von zehn Millionen Exemplaren. Jährlich können durch den neuen Maschinenpark 110 000 Tonnen Papier bedruckt werden - eine Leistungsteigerung von rund 30 Prozent. ots Originaltext: ASV Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für weitere Informationen steht Ihnen Laura Kroth zur Verfügung. Telefon: (0 40) 3 47-2 24 26 E-Mail: lkroth@asv.de Diese Presseinformation kann im Internet unter www.asv.de abgerufen werden. Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: