Santander Consumer Bank AG

Santander Universitäten fördert Cologne Summer School

Bild: Oliver Burda, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor der Santander Consumer Bank AG, bei der Eröffnungsrede. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/63354 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Santander Consumer Bank ...

Mönchengladbach (ots) - - Cologne Summer School on Legal Aspects of European Integration an der Universität zu Köln

- Internationale Teilnehmer aus fünfzehn Ländern

- Santander fördert Summer School im zweiten Jahr

Die Universität zu Köln veranstaltet vom 7. bis 25. Juli 2014 die internationale Cologne Summer School der Rechtswissenschaften, gefördert von Banco Santander durch den globalen Unternehmensbereich Santander Universidades, in Deutschland unter dem Namen Santander Universitäten aktiv. An dem dreiwöchigen Programm nehmen 25 internationale Studierende teil. Professoren und Wissenschaftler der Universität zu Köln sowie externe Dozenten werden in Seminaren rechtswissenschaftliche Themen in Bezug auf die europäische Integration behandeln. Das internationale Interesse spiegelt sich in den Herkunftsländern wider: Studierende u.a aus den USA, China, Indien, Südafrika, Spanien, Mexiko und der Türkei werden an der Universität zu Köln Gast sein.

Bei der Eröffnungsfeier der Cologne Summer School hielt der Prorektor der Universität zu Köln, Prof. Dr. Michael Bollig, die Eröffnungsrede. Im Anschluss richtete Oliver Burda, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor der Santander Consumer Bank AG, sein Wort an die Teilnehmer der Cologne Summer School. Oliver Burda: "Santander ist stolz, die Cologne Summer School erneut zu unterstützen. Die Investition in Bildung ist das Fundament unserer gesellschaftlichen Verantwortung und unseres Engagements".

Themenbezogene Exkursionen zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg sowie in die deutsche Hauptstadt runden das Programm der Cologne Summer School ab. Ebenfalls auf dem Plan steht ein Besuch in der Unternehmenszentrale der Santander Consumer Bank in Mönchengladbach. Die Studierenden werden vom Vorstandsvorsitzenden der Santander Consumer Bank, Ulrich Leuschner, mit einer Rede willkommen geheißen. Anschließend lernen sie die Bank und das Arbeitsgebiet für Juristen bei Santander kennen.

Der Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern belebt das weltweite Netzwerk der über 1.100 mit Santander kooperierenden Universitäten. Mit dem Ziel der Förderung der Internationalisierung von Hochschulen hat Santander Universidades im vergangenen Jahr weltweit über 22.000 Stipendien finanziert. Die Förderung der Cologne Summer School findet bereits im zweiten Jahr statt. Neben der seit 2012 bestehenden Kooperation mit der Universität zu Köln unterhält Santander Universitäten in Deutschland ebenfalls Kooperationen mit der Universität Bremen, der Universität Göttingen, der Universität Heidelberg, der Humboldt Universität zu Berlin, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Universität Tübingen.

Santander Universitäten ist Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universidades, über den Banco Santander seit 1996 inzwischen weltweit über 1.100 einzigartige Kooperationen mit Universitäten aufgebaut hat. Diese Kooperationen unterscheiden sich von jenen anderer nationaler und internationaler Banken: Banco Santander fördert akademische Institutionen in den Bereichen Lehre und Forschung, internationale Kooperationen, Wissens- und Technologietransfer, Unternehmensinitiativen, Austauschmöglichkeiten für Studenten und Innovation. Weitere Informationen zu Santander Universidades können im Internet unter www.santander.com/universities abgerufen werden. Informationen zu Santander Universitäten in Deutschland finden sich unter www.santanderbank.de/universitaeten.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende 2012 über ein verwaltetes Vermögen von 1.388 Mrd. Euro. Santander hat weltweit mehr als 102 Millionen Kunden, rund 14.400 Filialen - mehr als jede andere internationale Bank - und rund 187.000 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika und ist führend in Großbritannien, Portugal, Deutschland, Polen und dem Nordosten der USA. Ihre Tochtergesellschaft Santander Consumer Finance ist in den europäischen Kernmärkten sowie in Skandinavien präsent. Im Jahr 2012 erzielte Santander ein Nettobetriebsergebnis von 23,559 Mrd. Euro, eine Steigerung von 2 % zum Vorjahr.

Die Santander Consumer Bank AG ist ein profilierter Anbieter von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft. Darüber hinaus ist sie der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad und (Motor-) Caravan in Deutschland. Auch bei der Finanzierung von Konsumgütern ist das Institut führend. Die Santander Consumer Bank bietet über ihre bundesweit mehr als 300 Filialen, ihr TeleCenter sowie via Internet eine umfassende Palette klassischer Bankprodukte an. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander und in Deutschland mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank vertreten.

Pressekontakt:

Alicia Santa Maria
Communications
02161-6905749
alicia.santamaria@santander.de

Original-Content von: Santander Consumer Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Santander Consumer Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: