UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

UNO-Flüchtlingshilfe verstärkt Unterstützung
Über 50 Millionen Menschen auf der Flucht

Bonn (ots) - Mehr als 51,2 Millionen Menschen waren Ende 2013 weltweit auf der Flucht. Zu diesem Ergebnis kommt der Jahresbericht "Global Trends" des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR), der anlässlich des heutigen Weltflüchtlingstages veröffentlicht wurde. Die Zahl liegt damit um sechs Millionen höher als im Jahr zuvor. Erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg gibt es weltweit über 50 Millionen Flüchtlinge, Asylsuchende und Binnenvertriebene.

Der massive Anstieg wurde vor allem durch den Krieg in Syrien verursacht, in dessen Verlauf fast die Hälfte der syrischen Bevölkerung (Gesamtzahl etwa 21 Millionen) entwurzelt wurde. 6,5 Millionen Syrer sind Vertriebene im eigenen Land, 2,5 Millionen suchten Schutz in den Nachbarländern. Der Hilfsbedarf ist immens. Die UNO-Flüchtlingshilfe hat im letzten Jahr daher 2,7 Millionen Euro für die UNHCR-Hilfsprogramme in Syrien bereitgestellt und unterstützt auch 2014 die Syrienhilfe - bisher mit 1,25 Millionen Euro.

Flucht und Vertreibung haben auch in Afrika erheblich zugenommen und sorgten für tausendfaches Flüchtlingselend. Vor allem in der Zentralafrikanischen Republik (ZAR) und im Südsudan, wo seit Dezember 2013 die Gewalt eskaliert. Auch in diesen Ländern unterstützt die UNO-Flüchtlingshilfe die Operationen von UNHCR finanziell. 2014 wurde den Flüchtlingen im Südsudan bislang mit einer Million Euro geholfen und für Nothilfemaßnahmen in der ZAR 700.000 Euro zur Verfügung gestellt.

2013 hat die UNO-Flüchtlingshilfe insgesamt fast acht Millionen Euro für weltweite Hilfsprojekte und weitere Maßnahmen bereitgestellt, die auf die Notlage von Flüchtlingen aufmerksam machen. Ein Rekordergebnis und eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr, in dem die Projektförderung bei knapp fünf Millionen Euro lag. Der größte Anteil kommt den weltweiten Nothilfeprogrammen von UNHCR zugute.

Die UNO-Flüchtlingshilfe wurde 1980 in Bonn gegründet und ist der deutsche Spendenpartner von UNHCR. Neben den weltweiten UNHCR-Programmen unterstützt der Verein auch zahlreiche Projekte deutscher Träger. 2013 förderte die UNO-Flüchtlingshilfe 44 Projekte in Deutschland mit insgesamt 620.000 Euro.

Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag. Lesen Sie berührende Geschichten von Flüchtlingen, Helfern und Journalisten unter: http://stories.unhcr.org/de/

Pressekontakt:

Dietmar Kappe
Tel. 0228 - 62 98 614
kappe@uno-fluechtlingshilfe.de

Original-Content von: UNO-Flüchtlingshilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: