BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien

Medienrat stimmt Nachtrag zum Wirtschaftsplan 2010 zu

München (ots) - Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 25. März 2010 dem Nachtrag zum Wirtschaftsplan 2010 zugestimmt, nachdem ihn der Verwaltungsrat in seiner Sitzung am 8. März 2010 beschlossen hatte. Der Nachtrag zum Wirtschaftsplan 2010 umfasst die Erhöhungen der Programmförderung von 1,450 Mio. auf 1,6 Mio. Euro sowie die Förderung von Fernsehproduktionen von 1,84 Mio. auf 2,04 Mio. Euro.

Nachdem der Landtag Anfang Dezember 2009 das Bayerische Mediengesetz (BayMG) dahingehend geändert hatte, dass die BLM nunmehr verpflichtet ist, einen Anteil an der Förderung des lokalen Fernsehens nach Art. 23 BayMG zu leisten, sahen sich der Verwaltungsrat und der Medienrat gezwungen, im Wirtschaftsplan 2010 für bestimmte Förderbereiche Kürzungen vorzunehmen. Diese Kürzungen wurden im Hinblick auf die Programmförderung und die Förderung von Fernsehproduktionen jetzt aufgehoben, nachdem sich der Medienrat und der Verwaltungsrat darauf verständigt hatten, die Finanzierung aus zweckgebundenen Rücklagen sicherzustellen.

Diese Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.blm.de

Pressekontakt:

Dr. Wolfgang Flieger, Tel. (089) 63808-313, wolfgang.flieger@blm.de 
Original-Content von: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: BLM Bayerische Landeszentrale für neue Medien

Das könnte Sie auch interessieren: