PENNY Markt GmbH

ServiceAtlas-Lebensmittel-Einzelhandel 2014: PENNY im Ranking deutlich verbessert - Gesamtnote "gut"

Köln (ots) - Im Aufwind. Erstmals konnte PENNY im ServiceAtlas Lebensmittel-Einzelhandel 2014, herausgegeben von der Kölner Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue, mit der Gesamtnote "gut" einen der vorderen Plätze belegen. Im Oktober 2014 wurden im Rahmen einer Online-Befragung 840 Kundenurteile über insgesamt sieben getestete Discounter anhand der Kriterien Sortiment, Kundenservice, Filialen, Preis-Leistungs-Verhältnis und Nachhaltigkeit ausgewertet. Bei ansonsten durchweg guten Bewertungen erhielt PENNY jeweils ein "sehr gut" beim Kundenservice und den Filialen. Kontaktmöglichkeit mit den Mitarbeitern, Freundlichkeit, Höflichkeit, Hilfsbereitschaft und Eigeninitiative der Mitarbeiter, Beratungsqualität, Schnelligkeit bei Bedienung und Kasse, sowie Kulanz und der Umgang mit Beschwerden oder Reklamationen zählen damit zu den Besten der Branche. Gleiches gilt für die Atmosphäre der Filialen, die Attraktivität der Inneneinrichtung, die Sauberkeit und Ordentlichkeit, die Übersichtlichkeit und Sortierung der Produkte, die Öffnungszeiten und Parkmöglichkeiten.

"Seit 2012 positionieren wir PENNY systematisch neu. Wir bauen unsere Märkte um, passen unsere Sortimente noch schneller an die Wünsche unserer Kunden an und schulen unsere Mitarbeiter. Die drei Säulen Märkte, Sortimente und Mitarbeiter sind Basis unseres Konzepts. Der moderne Discount-Kunde möchte in einer ansprechenden Atmosphäre einkaufen und erwartet einen Service auf dem Niveau von Supermärkten. Umso mehr freut uns die tolle Entwicklung, die wir im ServiceAtlas-Ranking gemacht haben. Trotzdem ist das nur eine Momentaufnahme. Wir werden auch weiterhin den eingeschlagenen Weg konsequent weitergehen", so Stefan Magel, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei PENNY. Die Märkte richteten sich gezielter nach den jeweiligen Kundenbedürfnissen vor Ort, wie die 88 PENNY-Märkte in Hamburg unter dem Motto "Tür an Tür mit PENNY" zeigten. Vor wenigen Tagen zeigte PENNY seine Innovationsfreudigkeit mit der bundesweiten Implementierung der Shopkick-App. Als erster Lebensmittelhändler in Deutschland bietet PENNY seinen Kunden damit die Möglichkeit, beim Einkauf bequem Bonuspunkte zu sammeln. Allein für das Betreten einer der bundesweit 2.200 Filialen bekommen Kunden sogenannte "Kicks" gutgeschrieben. Hinzu kommen weitere Bonuspunkte für das Scannen ausgewählter Marken-Produkte. Deutschland ist nach den USA der erste Auslandsmarkt von Shopkick. Dort hat die App über acht Million Nutzer. Shopkick setzt bei der Verbindung zu den Smartphones auf Ultraschall-Technik sowie iBeacon, Apples neue Bluetooth Low Energy-Technologie.

PENNY erzielte 2013 allein in Deutschland mit rund 2.200 Filialen und knapp 27.000 Mitarbeitern einen Umsatz von annähernd sieben Milliarden Euro. Im Ausland erwirtschaftete PENNY mit rund 1.350 Filialen und knapp 18.500 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4 Milliarden Euro.

Für Rückfragen:

REWE Group-Unternehmenskommunikation
Tel.: 0221-149-1050
Fax: 0221-13 88 98,
E-Mail: presse@rewe-group.com



Weitere Meldungen: PENNY Markt GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: